Anleitung, Tipps zum Bibelverse auswendig Lernen

Anleitung Tipps Bibelverse auswendig lernen Vom kostbaren Wert des Wortes Gottes
Anleitung Tipps Bibelverse auswendig lernen Bibelverse auswendig können, ein wertvoller Schatz
Anleitung Tipps Bibelverse auswendig lernen Tipps zum Auswendig Lernen von Bibelversen
Anleitung Tipps Bibelverse auswendig lernen Anleitung zum systematischen Einprägen von Bibelstellen
Anleitung Tipps Bibelverse auswendig lernen Auswendig Lernen und Behalten, in jedem Lebensalter

Vom hohen Wert, auswendig gelernter Bibelverse und Bibelstellen

Wenn du ein Kind Gottes, also ein echter, d.h., ein wiedergeborener Christ geworden bist, so wirst du auch den Wunsch in dir haben, dass das Wort Gottes in dir viel Raum einnimmt und dich mehr und mehr prägt.

Denn wer erkannt hat, wie unendlich wertvoll der Herr Jesus und Sein Wort für uns Menschen ist, der wird ein Verlangen danach in sich haben, sein Denken damit reichlich anzufüllen, um dem Herrn Jesus dadurch ähnlicher gemacht zu werden. Jesus Christus ist niemand Geringeres als DER Weg, DIE Wahrheit und DAS Leben. Welch unschätzbar hohen Wert hat deshalb sein Wort, das er uns gegeben hat!

Dass es ein Segen für uns Menschen ist, wenn wir das Wort Gottes in uns tragen, lehrt schon der Psalm 1:

Wohl dem, der nicht wandelt nach dem Rat der Gottlosen, noch tritt auf den Weg der Sünder, noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern seine Lust hat am Gesetz des Herrn und über sein Gesetz [d.h., über Gottes Wort] nachsinnt Tag und Nacht.

Lasst das Wort des Christus reichlich in euch wohnen in aller Weisheit lehrt uns der Kolosser-Brief (Kapitel 3).
Diese Anleitung (Ermutigung) zum Auswendiglernen von Bibelstellen
gibt es auch als Video:
anleitung tipps zum auswendiglernen von bibelversen
Besonders reichlich wohnt in uns das Wort Gottes, wenn wir es uns auswendig einprägen. Dann kann es wirklich Tag und Nacht in uns arbeiten, selbst dann, wenn wir mit Arbeiten beschäftigt sind, die unsere volle Konzentration beanspruchen.

Viele Kinder Gottes, die ich kenne, lernen laufend Bibelverse auswendig. Manche hatten das Vorrecht, schon im Heranwachsen an die Bibel herangeführt worden zu sein und viel davon verinnerlicht zu haben. In biblisch-gesunden Gemeinden, wo die Kinder gläubige, wiedergeborene Eltern haben, wachsen die Kinder oft schon mit Bibelversen, die sie auswendig lernen dürfen auf.

Aber auch wir, die wir erst später, als Erwachsene, durch das lebendige Wort Gottes zum Glauben an den Herrn Jesus gekommen sind, tun gut daran, möglichst viele Bibelverse auswendig in unserem Bewusstseinsschatz zu haben.

(Bild vergrößerbar)


Auswendig Lernen ist bis ins hohe Alter möglich!

M.E. gibt es keine Altersgrenze, bei der man nicht mehr Bibelstellen auswendig lernen oder gelernte Verse tiefer verankern kann, auch wenn es vielleicht ab einem gewissen Alter etwas mühseliger wird.

Mit der hier beschriebenen Lern-Technik sollte es sogar auch in höherem Alter noch gut möglich sein, sich Bibelversstellen tiefer einzuprägen und auch die ein oder andere Stelle noch neu hin zu zu lernen. Das Auswendiglernen und fester Einprägen ist mehr eine Frage von Gewohnheit, Übung und Technik, als eine Frage des Lebensalters.

Seit ich im Jahr 2010 ein Kind Gottes wurde, habe ich recht bald auch angefangen, Bibelstellen auswendig zu lernen. Am Anfang ergab sich das fast automatisch, weil ich etliche Passagen im Neuen Testament sehr oft gelesen habe. So haben sich Wortlaute und Satzteile schon allein durch wiederholtes Lesen in mir eingeprägt.

In den letzten Jahren habe ich dann noch mehr Augenmerk auf das Auswendiglernen von Bibelversen gelegt, weil mir klarer wurde, dass das Wort Gottes erst dann so richtig tief verstanden und verinnerlicht wird, wo es auswendig und ständig abrufbar in unserem Gedächtnis steckt. Manche Details und Erkenntnisse vom Inhalt der Bibel wurden mir erst dann so richtig bewusst, als ich die Bibelstellen auswendig gelernt hatte.

Sei ermutigt, wenn du Kind Gottes bist: lerne beständig Bibelstellen und Bibelverse auswendig. Die Mühe ist niemals umsonst, selbst wenn manches davon mit der Zeit wieder vergessen wird oder laufend wiederholt werden muss, dass es nicht aus dem Gedächtnis flutscht. Vergiss nicht für ein gutes Verse-Gedächtnis und gelingendes Lernen und Merken zu beten. Das habe ich öfter getan und der Herr hilft uns da gerne.

Wenn du Probleme mit dem Auswendiglernen von Bibelversen hast oder es dich noch große Anstrenung oder Überwindung kostet, so findest du hier eine kleine Hilfe, eine Anleitung zu systematischem, lernmethodisch-sinnvollem Auswendiglernen.

Anleitung zum Auswendiglernen von Bibelversen und Bibelstellen

1) Bereite dir Versvorlagen für die zu lernenden Bibelverse vor

Da ich persönlich am allerbesten auswendig lernen kann, wenn ich (allein) unterwegs oder in Bewegung bin (auf dem Weg zur Arbeit, beim Joggen, beim Segeln, beim Stand-UP-Paddling, beim Ski-Langlaufen, beim Wandern, beim Spazieren Gehen etc.) brauche ich die Versstellen, die ich lernen oder vertiefen möchte in einer gebräuchlichen, gut mitnehmbaren Vorlage.

Dazu habe ich mir meine Verse, die ich seit Jahren lerne und laufend wiederhole auf mehreren DIN A4 Seiten zusammengeschrieben und laminiert. Da diese Seiten für manche sportliche Aktivitäten wie Joggen zu unhandlich sind, habe ich mir die Versstellen auch noch auf kleinere Kärtchen laminiert (DIN A5 oder DIN A6).

Bibelverssammlung zum laufenden Wiederholen der Merkverse
(Bild vergrößerbar)


In letzter Zeit habe ich nach einer noch mobileren und ebenso wetterfesten Lösung gesucht und bin darauf gekommen, die Bibelverse und Versstellen, die ich auswendig lernen möchte, mit Bleistift (verwischt bei Nässe nicht) auf Papier, beidseitig zu schreiben und dann das Papier beidseitig mit durchsichtigem Tape flächendeckend zu bekleben.

So ergibt sich eine allwettertaugliche, handliche und robuste Bibelversvorlage. Sie ist beliebig zerknitterbar und faltbar, ohne dass sie dadurch unleserlich wird. Damit kann ich den "Spickzettel" z.B. auch in den Fäusten am Stock beim Skilanglaufen oder Paddeln mit mir führen.

Bibelversvorlage, nach Outdoor-Einsatz beim Paddeln
(Bild vergrößerbar)

(Bild vergrößerbar)


2) Lerne Satz für Satz oder Halbsatz für Halbsatz auswendig.

Wenn ich eine Bibelsstelle lerne oder durch Wiederholen wieder auffrische, lese ich zunächst den ersten Vers ein oder zweimal und dann sage oder denke ich ihn auswendig in einer ständigen Wiederholungsschleife. Das mache ich ca. 5 oder 10 Minuten lang, so lange, bis der Satz gut etabliert ist in meinem Gedächtnis. Dann lege ich den nächsten Bibelvers in eine neue Wiederholungsschleife und wiederhole auch diesen ständig, viele Minuten lang. Dann versuche ich mich zwischendurch an die zuvor gelernten Verse zu erinnern und wiederhole diese, zusammen mit den weiteren Versen. Längere Verse teile ich zum Einprägen in mehrere Sinnabschnitte ein.
(Bild vergrößerbar)


So brauche ich normalerweise ca. eine Stunde, um mir 3 oder 4 oder 5 neue Bibelverse (eine kleine zusammenhängende Bibelverspassage) fest einzuprägen. Ganz besonders gut klappt das laufend im Urlaub, wenn ich den Kopf total frei habe von allen Alltagsangelegenheiten.

Das ständige Wiederholen mache ich so lange, bis alle eingeprägten Verse gut abrufbar im Gedächtnis sitzen, auch dann, wenn ich etliche Minuten an etwas ganz anderes gedacht habe.

Treffe ich dann, wenn ich heimkomme meine Frau, sage ich ihr die Verse auf, was zur weiteren Stabilisierung beiträgt und natürlich zur Freude meiner Frau, die auch eine eifrige BVS-AL ist (eine Bibelversstellen Auswendig-Lernerin).

3) Wiederhole gelernte Bibelverse oder Verspassagen am Abend und an den folgenden Tagen

Nun sind die Bibelverse fürs Erste in deinem Gedächtnis eingepflanzt. Jetzt kommt es sehr drauf an, dass du es nicht dabei belässt, sondern die Versstellen tiefer zu verankerst, damit sie dir auch längerfristig im Gedächtnis gut abrufbar bleiben. Wiederhole dazu die gerlernten Verssstellen am Abend vor dem Schlafen nochmal.

Auch an den kommenden Tagen und jeweils, bevor du neue Verse hinzulernst, wiederhole erst mal die zuvor gelernten Stellen, um diese zu vertiefen und sicher zu gehen, dass sie auch gut genug eingeprägt wurden.

Eine wichtige Grundlegel: vertiefe erst eine Verspassage ggf. mehrere Tage lang fest in deinem Gedächtnis, bevor du weitere Passage dazu lernst. Festigen, stabilisieren und vertiefen sollte beim Auswendiglernen immer Vorrang vor neuem Lerninput haben.
Das ist also anders als bei Themenrecherchen, wo es sinnvoll sein kann, in kurzer Zeit sehr viele Infos zu einem bestimmten Thema einzuholen. Lerne nicht unbedingt möglichst viele Bibelverse und Bibelstellen auswendig. Ich rate eher auf beständige Wiederholung und gute Abrufbarkeit der gelernten Verse zu setzen.

Prinzip: "Qualität und Festigkeit der Einprägtiefe der bereits gelernten Bibelverse vor Masse"
4) Wiederhole alle deine auswendig gelernten Bibelverse, Kapitel oder Verspassagen mehrmals im Jahr

Nun ist noch zu bedenken, dass alle auswendig gelernten Bibelstellen auch längerfristig eine gewisse Wiederholung brauchen, damit sie dir auf Dauer wirklich gut abrufen kannst. Der Sinn des Auswendiglernens ist es ja, die Verse langfristig parat haben, wann immer du sie brauchst.

Dazu benötigst eine gezielte Sammlung aller deiner Bibelstellen, die du ein oder mehrmals jährlich wiederholen möchtest.

Ich habe ca. 140 Bibelverse auf laminierten Seiten fast überall, wo ich bin dabei, damit ich sie immer mal wieder wiederholen und sie mir tiefer einprägen kann. In letzter Zeit habe ich die Versstellen noch erweitert und so kommen nun auch noch einige handgeschriebene Verszettel hinzu.

5) Sorge für eine ausgewogene Zusammenstellung der auswenig gelernten Versstellen.

Ich habe natürlich Bibelstellen für das Auswendiglernen ausgewählt, die mich besonders angesprochen haben.

Folgende Kriterien mögen bei der Auswahl von Bibelstellen zum Auswendiglernen hilfreich sein:

- Es sollten auf jeden Fall Verspassagen dabei sein, die die Größe und Herrlichkeit des Herrn Jesus und seines Opfers, das er für uns vollbracht hat lehren (z.B. Kol 1,15-20)

- Es sollten Verspassagen enthalten sein, die dich mit Verheißungen für die echten Christen und bezüglich deiner Stellung, die du in Christus hast ermutigen. (Bsp. Kolosser 1,13-14)

- Es sollten Bibelverse dabei sein für Bereiche, deren praktische Umsetzung dir ggf. Schwierigkeiten bereiten, in Bereichen, wo deine alte Natur gerne gegen das Wort Gottes rebelliert (wo dein Fleisch schwach ist und du besonders die Kraft des Herrn brauchst um zu überwinden).

- Es sollten Bibelversstellen dabei sein, die für die Evangeliumsverkündigung nützlich sind (z.B. Johannes 3, Römer 3,23-26 etc..)

- Es sollten Versstellen dabei sein, die dir in der praktischen, täglichen Nachfolge des Herrn Jesus dienlich sind (z.B. Römer 9,12-21, Epheser 4,25-32, Kolosser 3,1-17 etc.)

- Es dürfen natürlich auch "Highlights" aus dem Alten Testament mit dabei sein (z.B. Psalm 1, Psalm 139, Psalm 51 etc..)

- Ich persönlich lege bei der Auswahl bewusst den Schwerpunkt auf das Neue Testament und besonders auf die Paulusbriefe, da Paulus der Apostel der Heiden und der Offenbarer der Geheimnisse der Gemeinde Jesu ist

(Bild vergrößerbar)


(Bild vergrößerbar)


So sei nun ermutigt, das Auswendiglernen von Bibelversen auszuprobieren, fortzuführen, zu optimieren und ermutige auch deine Mitgeschwister in deinem Umfeld, das zu tun.

[denn wer über das Wort Gottes nachsinnt Tag und Nacht] Der ist wie ein Baum, gepflanzt an Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht, und alles, was er tut, gerät wohl. Psalm 1,3

Die Gnade und der Friede des Herrn Jesus Christus und Sein Wort seien reichlich in dir und mit dir, möge das Wort Gottes in dir große Frucht zur Ehre des Herrn wirken,

Tobias, Redaktion Lernen Fühlen Verstehen

Siehe auch Teil 2 dieser Reihe:
Hilfe zum Auswendiglernen von Bibelstellen

bibel zusammenfassung gesamtüberblick

Videotipp:

Wie gut bin ich in den Augen Gottes?

www.lernen-fuehlen-verstehen.de
lernen fühlen verstehen neuste artikel Anleitung Tipps Bibelverse auswendig lernen neuste kommentare lernen fühlen verstehen Anleitung Tipps Bibelverse auswendig lernen lernen fühlen verstehen Anleitung Tipps Bibelverse auswendig lernen video-tipp Weltgeschichte Video

10 Gründe, warum die Bibel wahr ist

Warum die Bibel Gottes Wort ist

Hilfe zum Auswendiglernen von Bibelstellen, Teil 2

Welche Menschentypen gibt es nach der Bibel?

Bibel: Zusammenfassung

Bibel: Zusammenfassung und Überblick

Hilfe und Tipps zum Bibel lesen für Einsteiger

Wurde die Bibel, durch Juden und Christen verfälscht?

Ist die Erde laut Bibel eine Kugel oder eine Scheibe?

Der wesentliche Unterschied zwischen Bibel und Koran

Koran, Bibel, Glaubwürdigkeit, welche Schrift ist unverfälscht?

Sind wirklich alle Engel lieb?

Ist Gott ins uns allen?

entscheidend besser entscheiden

Selbstliebe ein guter Weg?

wie bekommt man den Geist Gottes und wie wirkt er?

Prüfkriterien: gerettet oder verloren?

Wie Anwälte arbeitslos werden

Können Kinder Gottes verloren gehen?

Gott ist Liebe

Rettung aus Geister- Angst- u. Spukphänomenen

Was kommt nach dem Tod?

Was wissen wir über die Zukunft der Erde?

Was lässt unsere Seele frei und freudig werden?

Welche Musik kann Kindern Gottes gefährlich werden?

Ein biblisch gutes Webradio

Wenn die Gläubigen plötzlich in den Himmel entrückt wurden

Trost, Hilfe für die Hinterbliebenen nach der Entrückung der Gläubigen

Die schlechten Früchte der Psychologie und der charismatischen Bewegung

Sollen wir beim Beten nach Innen hören auf unser Herz?

Rettung aus der Verführung von Zauberei und Magie

Wie gut bin ich?

Umgang mit unseren Gefühlen im Licht der Bibel

Was ist von the secret und the master key system zu halten?

Meine Suche nach Wahrheit

Audiovortrag zum Download: Meine Suche nach Wahrheit

Aus einem Briefwechsel

Wer ist Jesus?

Warum wir Bibeln gratis versenden

Webseiten durchsuchen: