eifersüchtig machen

- Fragen und Antworten zur Eifersucht
- Kann man jemanden eifersüchtig machen?
- Wie kann ich Eifersucht lösen?
- Eifersucht lösen in 5 Schritten


Hast du schon selbst Eifersucht an Dir erlebt?
Hast Du erlebt, wie andere auf Dich eifersüchtig waren?

Das ist ziemlich wahrscheinlich. Denn Eifersucht ist ein weit verbreitetes Phänomen unter Menschen.
Hier erfährst Du, wie Eifersucht entsteht, was sie bewirkt und wie Du Dich vor Eifersucht schützen kannst. Du lernst einen Weg kennen, wie Du dem schlimmen Gefühl der Eifersucht die Grundlage entziehen kannst.

Wie kommt es zur Eifersucht?

Eifersucht entsteht, wenn wir Anlass haben zu befürchten, jemanden,den wir lieb haben, zu verlieren an eine andere Person.

Ist Eifersucht etwas Natürliches?

Wenn Dir Dein Partner, den Du lieb hast, Grund zur Eifersucht gibt, so ist es ganz natürlich, wenn Du dann eifersüchtig reagierst. Denn Verbundenheit mit einem Lebenspartner zu spüren ist ein Grundbedürfnis jedes Menschen. Wird diese Verbundenheit durch Anzeichen oder Angst vor Untreue erschüttert, so reagieren Menschen, die gefühlsmäßig noch nicht total abgestumpft sind, mit Eifersucht.

In Gottes Schöpfungsplan war Eifersucht zu Beginn nicht vorgesehen. Heute ist sie ein Massenphänomen. Was war falsch gelaufen?

Wie die Eifersucht ihre Grundlage erhielt

Der Fehler liegt nicht bei unserem Schöpfer, sondern bei uns Menschen. Gott ließ den Menschen die Möglichkeit zu sündigen (darunter z.B. auch Untreue, Selbstsucht, Eigensinn, eifersüchtig machen...). Und die Menschheit hat davon reichlich Gebrauch gemacht. Diese Freiheit, zu tun und zu lassen, was wir Menschen wollen, ist uns immer mehr zum Stolperstein geworden! Jede Sünde ist verführerisch süß und anziehend. Aber sie hinterlässt Not, Schmerzen und Wunden! Statt freier zu werden, wurden wir Menschen Gefangene unserer sündigen Natur. Statt paradiesischer Zustände erlebten wir zunehmend Not, auch in Beziehungen.

Zum Glück hat Gott das alles vorausgesehen! Er hat uns einen Ausweg aus dieser Gefangenschaft bereitet.

Bleib dran und versuche unsere Worte nachzuvollziehen. Der hier beschriebene Ausweg aus der Eifersucht ist göttlich!

Gott ahnte, dass wir sündigen würden und schenkte uns die Möglichkeit, wieder frei zu werden.

Gottes Wille war es von Anbeginn, dass Mann und Frau heiraten und eine lebenslange treue Verbindung eingehen. Weil die meisten Menschen sich von Gott abgewendet haben, gab/gibt es auf der Erde Ehebruch,Trennung, Fremdgehen und Scheidungen.

Auch heute noch gilt Gottes Gebot der lebenslangen Ehe von Mann und Frau.Halten wir uns an Gottes Willen, so kommen wir nicht in die Not von Eifersucht.

Was bewirkt Eifersucht?

Zunächst entsteht ein starkes Mangelgefühl in uns. Unser Zustand verschlechtert sich. Wir haben die Tendenz, die Ursache zu beschimpfen oder uns an ihr festzuklammern.

Kann man jemanden gezielt eifersüchtig machen?

Ja, das passiert leider sehr oft heutzutage.Wir raten unbedingt davon ab, damit zu experimentieren! Eifersüchtig machen/gemacht werden führt unweigerlich zu Verletzungen unserer Seele!

Gehört Eifersucht zur Liebe unter Menschen dazu?

Eifersucht/eifersüchtig machen hat mit Liebe nichts zu tun! Wo Menschen eigenwillig handeln, gibt es Eifersucht.Wo sie in Liebe miteinander umgehen, da wird kein Partner ein Problem mit Eifersucht bekommen.

Hat Eifersucht/eifersüchtig machen irgendwelche Vorteile?

Nein!

Wie kann ich mich von Eifersucht lösen?

Wenn du Eifersucht spürst, solltest du zunächst versuchen, möglichst Ruhe zu bewahren!

Bitte Deinen Partner, der Dich eifersüchtig gemacht hat, um ein Gespräch!

Schildere Ihm/Ihr Deine Gefühle. Redet darüber! Vermeidet Vorwürfe!

Bekennt einander, wo/wie ihr Euch verletzt habt gegenseitig!

Bittet einander um Vergebung!

Wie kann ich Eifersucht vermeiden/vorbeugen?

Bevor ich gläubig wurde hatte ich oft Grund zur Eifersucht. Auch gab ich anderen Menschen Grund dazu.Die Sünde liegt in unserer menschlichen Natur.Wir können ihr also nicht entrinnen, so war es auch bei mir. Die Gesellschaft, in der wir leben, lebt weit überwiegend fern von Gott. Daher hilft sie uns nicht aus der Sünde heraus. Auch hilft sie uns nicht bei der Erkenntnis der göttlichen Weisheit.

Erst als ich Jesus als Gottes Sohn erkannte, gewann ich diese Erkenntnis. Ich erlangte so die Gewissheit, dass ich allein durch das schützende Eingreifen des Geistes Gottes von der Sünde loskommen kann. Und nur dann, wenn ich entschlossen bin, Gottes Existenz und Wille zu erkennen. So nahm ich diese Chance schließlich mit festem Entschluss wahr.

Heute weiß ich: ein Leben im Bund mit Jesus ist der einzig dauerhaft wirksame Schutz vor Eifersucht! Denn wer mit Jesus lebt, wird im Herzen so verwandelt, dass eifersüchtig machen kein Thema mehr ist. Wenn du so jemanden zum Partner wählst und auch selbst so ein Leben führst, hast du i.d.R. keine Probleme mit diesem Thema.

Sei geduldig, bevor du dich intim mit einem Menschen verbindest!Wenn Du schon einen Partner/eine Partnerin hast, gebt Euch eine lange Zeit des freundschaftlichen Kennenlernens!Verzichtet in dieser Zeit auf sexuelle Kontakte. Das ist enorm wichtig, denn wenn es zu einer Trennung kommt, sind tiefe seelische Wunden sonst unvermeidlich. Erst wenn Ihr Euch sicher seid, dass ihr wirklich zusammenpasst, geht eine Ehe und Sexualität ein. Macht dann die Ehe verbindlich mit Trauschein. Wenn diese Entscheidung mal gefallen ist, so ist jeglicher Gedanke an Trennung oder Partnerwechsel tabu! Das ist die einzig wirksame Chance ein Leben frei von Eifersucht/eifersüchtig machen zu führen.

Wenn es schon zu spät ist und du in Sünde gefallen bist, so gibt es dafür eine Lösung! Die Umkehr ist jederzeit möglich, Gott sehnt sich danach.Denn auch eine nachträgliche Umkehr mit dem festen Entschluss, nicht mehr zu sündigen, bringt dich trotz Deiner Sündernatur auf eine völlig neue, göttliche Lebensspur! Das vergangene Übel wird getilgt und Du darfst ganz neu beginnen! Was für eine sonnige, hoffnungsvolle Chance für jeden Menschen!
eifersüchtig macheneifersüchtig macheneifersüchtig machen

Gehört Eifersucht zu einer Liebesbeziehung mit dazu?

Sie gehört, wenn wir Gottes Schöpfungsplan berücksichtigen, nicht dazu. In der heutigen Zeit dagegen, in der die wenigsten Menschen sich noch um Gottes Willen kümmern, tritt sie sehr häufig auf.

Mit jedem Fall von Eifersucht erhält unsere Seele eine weitere Verwundung.Wir sollten uns daher unbedingt davor schützen!

Wenn sich ein Paar an Gottes Gebote bzgl. Beziehung und Ehe hält, ist Eifersucht und eifersüchtig machen kein Thema.Wir raten dir, wenn Du noch keinen Partner hast, zunächst Gottes Plan zu studieren.Wähle Dir dann einen Partner, der ebenfalls die Beziehung zu Gott und Jesus Christus gefunden hat.

Bevor ich die Bibel studiert hatte, (2010) hielt ich mich nie an Gottes Gebote. Denn ich kannte sie ja nicht. Daher habe ich seine Gebote bis dahin ständig übertreten.

Seit ich das neue Testament gut kenne weiß ich, dass es optimal für uns Menschen ist, wenn wir uns an Gottes Willen halten.Um dazu in der Lage zu sein, bedarf es des Glaubens an Jesus Christus.Denn wir benötigen unbedingt die Wirkung des Heiligen Geistes, um ein Leben führen zu können, das Gott gefällt.

Redaktion Lernen Fühlen Verstehen



Lesetipps:

Fremdgehen, eine Moderscheindung?

Warum kommt es zum Fremd Gehen?

Liebesbeziehung ohne Liebe? Warum Beziehungen scheitern

Hilfe bei Liebeskummer und Trennungsschmerz: hilfreiche Gedanken und Wege zur Lösung von Liebeskummer

Ich lieb dich so sehr: was Frauen von Männern erwarten, was Männer tun müssen, dass Frauen sie lieben können.

Eifersüchtig machen und gemacht werden fällt weg für alle die verstanden haben, mit ihren Gefühlen intelligent umzugehen
Gibt es böse Geister und wenn ja, wie kännen wir Schutz vor Geistern finden?
www.lernen-fuehlen-verstehen.de