Selbstliebe Buchtipp

selbstliebe lernen durch übungen Selbstliebe ein außergewöhnlicher Buchtipp
selbstliebe lernen durch übungen Selbstliebe, Buchtipp mit Gottes Perspektive

In diesem Artikel erfahren Sie etwas über ein außergewöhnliches Buch, das Ihnen auch zum Thema Selbstliebe etwas wichtiges mittleilen will.

Selbstliebe, ein ungewöhnlicher Buchtipp

Wir wollen, wenn Sie am Thema Selbstliebe interessiert sind, ein, nicht nur für dieses Thema unvergleichlich wertvolles Buch empfehlen. Es ist das Wort Gottes, das Buch aller Bücher, die Bibel.

Was das Wort Gottes über Selbstliebe zu sagt

Lesen wir zum Thema Selbstliebe und Nächstenliebe ein paar Verse im Philipper Brief, Kapitel 2. Der erste Vers, den wir lesen wollen, richtet sich direkt an echte Christen, die den Herrn Jesus schon persönlich kennen.

Phil 2,4 Jeder schaue nicht auf das Seine, sondern jeder auf das des anderen.

Gott mahnt uns, insbesondere, wenn wir Christen sind, nicht auf uns selbst zu schauen, d.h. gerade nicht unsere Selbstliebe zu pflegen. Statt dessen sollen wir auf das Wohl unserer Mitmenschen schauen. Haben Sie das mal ausprobiert in Familie, Arbeit und Freundeskreis?

Wer diese Weisheit Gottes konsequent anwendet wird höchst erstaunt sein, wie wunderbar dieser Rat ist. Dieser Tipp aus dem Buch der Bücher trägt nebenbei auch das Geheimnis glücklicher Beziehungen in sich verborgen.

Wer sich daran hält und nicht die Selbstliebe fokussiert, sondern das Wohl der Mitmenschen, der wird das Geheimnis wahrer Liebe erkennen! Die Basis, dafür die wahre Liebe zu erkennen ist es zu erkennen, wer der Herr Jesus ist und was Er für uns getan hat.

Es gibt jemand, der das Geheimnis wahrer Liebe vollkommen perfekt, ohne jeglichen Makel vorgelebt hat!

Phil 2,5 Denn ihr sollt so gesinnt sein, wie es Christus Jesus auch war,

Es ist der Herr Jesus Christus! Dieser war nicht in Mission für Selbstliebe unterwegs, sondern er verkündigte die echte, göttlich, wahre Liebe. Er lebt uns vor was echte, wahre göttliche Liebe ist. Er gab sich selbst für uns hin, sogar so weit hin, dass er schließlich für uns in den Tod ging. Warum, das für jeden von uns nötig war werden wir im folgenden sehen:

Phil 2,6 der [Jesus Christus], als er in der Gestalt Gottes war, es nicht wie einen Raub festhielt, Gott gleich zu sein;

Jesus ist Gott von Ewigkeit her. Und er hat nicht daran festgehalten sondern Er wurde für 33 Jahre ein sterblicher Mensch und lebte auf der Erde.

Phil 2,7 sondern er entäußerte sich selbst, nahm die Gestalt eines Knechtes an und wurde wie die Menschen;

Jesus kam auf die Welt nicht um die Menschen zur Selbstliebe zu ermutigen sondern um der Menschheit zu dienen und für uns in den Tod zu gehen.

Phil 2, 8 und in seiner äußeren Erscheinung als ein Mensch erfunden, erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja bis zum Tod am Kreuz.

Jesus ordnete sich völlig dem Willen des Vaters unter. Auch Gott, der Vater lehrte nicht Selbstliebe, sondern er sandte seinen Sohn, damit dieser als Opfer, stellvertretend für unsere Sünden ans Kreuz gehen sollte. Das hat Jesus getan, für uns, auch für Sie!

Phil 2, 9 Darum hat ihn Gott auch über alle Maßen erhöht und ihm einen Namen verliehen, der über allen Namen ist,

Gerade weil Jesus völlig auf die Selbstliebe verzichtete und sich völlig dem Dienst an uns Menschen hingab, darum empfing er vom Vater größtmögliche Ehre und Herrlichkeit. Jesu Name steht über allen Namen und das in Ewigkeit!

Phil 2, 10 damit in dem Namen Jesu sich alle Knie derer beugen, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, und alle Zungen bekennen, daß Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.

Ein Buchtipp der ins ewige Leben führt

Und weil Jesu Name über allen Namen steht, werden sich alle von Ihm beugen eines Tages. Die einen werden sich freiwillig beugen schon zu Lebzeiten auf Erden. Das sind all diejenigen die dem Buchtipp, die Bibel selbst und beständig zu lesen gefolgt sind. Diese folgen dem Herrn Jesus nach. Sie werden, weil der Herr für Ihre Sünden bezahlt hat, die Ewigkeit mit dem Herrn Jesus in herrlicher Gemeinschaft und Liebe verbringen.

Die anderen, die sich nicht zu Lebzeiten Ihm zuwenden wollen, werden sich nach dem Tod entsetzt vor dem Herrn Jesus beugen. Dann wenn es zu spät ist, das Opfer Jesu in Empfang zu nehmen werden auch sie erkennen, wer die wahre Liebe ist wer der wahre Herr der Herren ist. Die Nachfolger Jesu haben dem Herrn Ihr Leben gegeben und erkannt, dass uns Selbstliebe keinen Schritt weiter hilft. Denn das Problem der Menschenheit schlechthin ist unsere Verlorenheit, unsere Sünde, die uns von Gott trennt.

Lassen Sie sich also nicht von den üblichen Buchtipps, von den üblichen Selbstliebe-Ratgebern verführen! Dahinter steckt der Geist dieser Welt, das ist an antichristlicher Geist. Dieser lockt die Menschen u.a. mit allerlei Buchtipps weg von der Erkenntnis der Wahrheit die allein in der Bibel zu finden ist. Der Geist dieser Welt will Sie zu Selbstliebe erziehen und Sie von der Erkenntnis Gottes fern halten.

Redaktion Lernen Fühlen Verstehen.
Videotipps: Selbstliebe lernen zur Überwindung von Selbsthass?

Selbstannahme, Selbsteinschätzung, ein Erfahrungsbericht:
Sich selbst lieben lernen, Selbstliebe; wo ist die Quelle der Liebe?

Ist es lohnend, Selbstliebe zu üben und den Selbstwert aufzubauen?

Wie gut bin ich? Selbstwert Selbstliebe Selbsteinschätzung Selbstannahme
Lesetipps:

Das Gefühl von Selbstliebe ändern und beeinflussen, liegt es an uns?

Wie ich ohne Buchtipp vom Mangel an Selbstliebe loskam und die Führung und Liebe Gottes an mir erfuhr.

Beten für viele der letzte Ausweg in kleiner und großer Not.

Vom Fluch zum Segen, wie man belastende Flüche lösen kann.
Was kommt nach dem Tod?
www.lernen-fuehlen-verstehen.de