Home | neuste Kommentare | neuste Artikel | Video-Tipp der Woche | Neugeburt statt Lebensende | Lebendiges Wasser

lernen, fühlen, verstehen

Die Gefühle

Die Gefühle haben eine ganz bestimmte Bedeutung, hier kannst du mehr darüber lernen

- die Gefühle haben eine gedanklich übersetzbare Bedeutung
- die Gefühle in der gedanklichen Bedeutung verstehen lernen
- Gefühle sind wertvolle Zeichengeber


Möchtest du mehr über die Bedeutung von Gefühlen erfahren? Was ist der gedankliche Schlüssel für unsere Gefühle?

Die Gefühle lassen sich mit gedanklichen Einstellungen in Verbindung bringen. Jedes Gefühl ist eine Art von Schwingung, vergleichbar mit der Schwingung von Musik und Ton. Das gleiche gilt auch für unsere Gedanken. Auch jedem Gedanken lässt sich ein Schwingungsmuster zuordnen.

Auf dieser Seite findest du einige gedankliche Bedeutungen, die Gefühle haben können. Es sind gängige, jedoch nicht die einzig möglichen Bedeutungen. Es kommt öfter vor, dass verschiedene Menschen unter gleichen Gefühlen etwas verschiedenes verstehen.

Die Gefühle, Gedanken und ihre Schwingungsmuster

Die Schwingungsmuster von Gefühlen und unseren Gedanken hängen zusammen und gleichen sich immer aneinander an. Die Gefühle sind für viele Menschen noch schwer zu interpretieren und zu verstehen. In der folgenden Auflistung entschlüsseln wir die menschlichen Gefühle und beschreiben Schlüsseleinstellungen, die den Gefühlen zugrunde liegen. Ausdrücke für die Gefühle sind fett abgebildet, ihre gedankliche Bedeutung bzw. Interpretation kursiv.

Gefühl - gedanklicher Schlüssel


Zu unseren Gefühlen gehören meistens verschiedene zusammengehörige gedankliche Schlüssel, ähnlich wie in dem obigen Beispiel beschrieben.

Jeder gedankliche Schlüssel (unsere Bewertung) ist bewusst veränderbar, sobald er uns bewusst geworden ist!

Wir sind frei in unseren Wertungen.
Jede Bewertung von uns und unserer Umwelt wird allein von uns selbst gewählt!
Wir können werten, wie wir wollen.

Unsere Bewertungen, die hinter jedem Gefühl stecken können wir selbst wählen. Zwar können wir laut Experimenten aus der Gehirnforschung nie genau sagen, wo unsere Gedanken herkommen. Aber wir können uns bewusst werden und Einfluss nehmen, welche Art von Gedanken u. Bewertungen durch uns durch gehen sollen und welche nicht.

Daraus folgt, dass wir unser Erleben positiv verändern können.

Wir können uns unsere Einstellungen bewusst machen und uns neue aneignen. Wann immer wir das für angemessen oder erstrebenswert halten. Dabei sollten wir den Willen Gottes erfragen und berücksichtigen. Denn letztendlich können wir nur mit Gottes Gnade und Hilfe von allem was uns hier auf der Erde belastet vollkommen frei werden.

Viel Liebe und Bewusstsein für die Gefühle und immer mehr Verständnis für Ihre Bedeutung wünscht Dir die,

Redaktion Lernen-Fühlen-Verstehen
Tobias Abend
tobias2009@gmail.com

Lesetipps:

Ist alles Eins? Ist Gott in uns allen?

Wünsche erfüllenDein Wille sei Gottes Wille!

Gewohnheiten, wie du lernen kannst, sie schritt für Schritt und wunschgemäß zu verändern

Gibt es Aliens?

Die Gefühle in der Bedeutung besser verstehen lernen: Gefühle Verstehen Quiz

Gibt es Was sagt Gott über positives Denken?

die gefühle