Heiliger Geist

heiliger geist Heiliger Geist, wie ich ihn bekommen kann
heiliger geist Heiliger Geist und seine Gaben
heiliger geist Wie man Gottes Gnadengeschenk bekommen kann
heiliger geist Was verändert sich nach Empfang des heiligen Geistes?


Lieber Leser,

hast Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht, was heiliger Geist bedeutet? Was ist der heilige Geist und wozu brauchen wir ihn? Kann jeder von uns diesen Geist Gottes bekommen?

Die korrekte Antwort lautet: ja!

Wie können wir den heiligen Geist bekommen?

Wenn du die Bibel lange genug und mit offenem Herzen liest und als Ergänzung ggf. auch
Vorträge darüber hörst und die heilige Schrift prüfst, ob sie glaubwürdig und wahr ist, dazu ggf. auch viele persönliche Zeugnisse von geretteten und wiedergeborenen Christen liest, so kommst Du irgendwann wie von selbst an einen Punkt, an dem Dein Verlangen, Deine Sehnsucht, Dich zu Jesus zu bekehren (was bedeutet, dass Du Dich auf die Seite Gottes begibst) so groß wird, dass du diesen Schritt vollziehst!

Vor Empfang des heiligen Geistes: Sündenerkenntnis

In dem Moment erkennst du Deine völlige Verlorenheit und Zerbrochenheit vor Gott. Wenn du bereit bist, dich in Gottes Obhut zu begeben und seine Vergebung (In Jesus Christus), anzunehmen, wird Gott jubeln. Er wird Dich jederzeit gerne und mit offenen Armen empfangen. Das hat er uns so versprochen und Gottes Wort gilt unumstößlich.

Wer sein Herz für Jesus öffnet und sich zu ihm bekehrt, der bekommt gratis die totale Erlösung von aller Sündenlast, die uns von Gott trennt. Eine echte Bekehrung ist untrennbar verbunden mit Sündenerkenntnis und der Bereitschaft zur Buße.

Jesus Christus, der Weg zu Gott und zum heiligen Geist

Wenn dieser Moment bei Dir gekommen ist, so bete zu Jesus und bekehre Dich zu Ihm. Rufe den Namen Jesu an! Jesus Christus ist Gott und der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als durch Ihn. (Johannes 14,6) Daher ist Jesus der einzige Weg zu Gott und zum Emfang des heiliges Geistes. Es gibt auch Irrwege, mit denen man den heiligen Geist nicht empfängt, sondern einen anderen, einen falschen Geist. Durch Religion und religiöse, unbiblische Praktiken bekommt man den heiligen Geist nicht!

Kinder Gottes haben den heiligen Geist

Sobald du aber den einzigen Möglichen Weg in dem echten Jesus Christus des neuen Testamentes von ganzem Herzen gegangen bist, darfst Du Dich zu den geretteten Kindern Gottes zählen, deren Name im Buch des Lebens steht. Du kannst Dir dann sicher sein, dass Du die Ewigkeit in Gottes unvorstellbar schönem Paradies verbringen wirst. Bekehrung zu Jesus ist dafür in jedem Fall erforderlich. So ein Gebet kannst du überall sprechen, auch zu Hause, wenn Du das Bedürfnis dazu verspürst.

Hier findest du ein Beispiel, wie ein Gebet, das Dir die Tür ins ewige Leben öffnet in etwa lauten kann:

Herr Jesus Christus, Gottes Sohn und ewiger Gott,

geheiligt sei Dein Name! Ich glaube nun wirklich, dass es Dich gibt. Ich glaube, dass du das Wort bist, das Mensch wurde und dass du der allmächtige Schöpfer der Erde und der Menschen bist.

Ich glaube, dass Du Dich als Mensch auf der Erde lebend zum Reinwaschen meiner Sünden hast hinrichten lassen. Ich glaube, dass du am Kreuz von Golgatha gestorben bist und am dritten Tag aus den Toten auferstanden bist. Ich habe erkannt, dass das auch für mich geschah und für mich unbedingt notwendig war.

Ich bin dir unendlich dankbar dafür und möchte Dir nun mein Leben übergeben. Ich möchte durch dein heiliges, kostbares Blut Vergebung aller Sünden empfangen. Ich habe vor dir gesündigt und viele Schuld auf mich geladen. Ich habe ewige Strafe und ewigen Tod verdient und möchte Dein Gnadengeschenk des Opfers, mit dem du für meine Sünden bezahlt hast, annehmen.

Ich komme zu dir als verlorener Sünder und bitte Dich, alle meine Sünden, die mir jetzt einfallen und auch alle übrigen zu vergeben. Ich vertraue darauf, dass Du allen, die sich zu Dir bekehren, wie es geschrieben steht, alle Sünden vergibst.

Verwandle mich, nach Deiner Kraft und nach Deinem Willen und mit der Wirkung des heiligen Geistes. Ich will ab jetzt Dein Kind und Nachfolger sein und gemäß Deinem Willen leben. Ich bin bereit, mein eigenwilliges Leben und meinen Stolz dafür aufzugeben. Dein Wille möge in allem geschehen.

Dir allein Herr Jesus Christus sei alle Ehre, jetzt und in Ewigkeit!


Wenn Du dieses Gebet von ganzem Herzen sprichst und Gott erkennt, dass Du es ernst meinst, so bist Du ein Kind Gottes geworden und hast den heiligen Geist empfangen.

Große Veränderung kommen nun auf dich zu. Folge Schrift für Schritt dem Herrn Jesus, indem Du beständig in seinem Wort, der Bibel liest. Dann kann Gott dich führen und gemäß seinem göttlichen Plan verändern und heiligen.

Vieles Erstaunliche und Wundervolles wird ab dem Augenblick Deiner Bekehrung, schon solange Du noch hier auf der Erde lebst mit Dir geschehen. Gott (Jesus) wird sich Deiner annehmen und Dich führen.

Was geschieht nach der bewussten Bekehrung zu Jesus?

Wenn Du dich von ganzem Herzen zu Jesus Christus (so wie er im neuen Testament beschrieben ist) bekehrt hast, passieren mehrere wundervolle Dinge! Nach der Lebensübergabe: langfristige Pflege unseres Glaubenslebens

Wie alles, was lange halten soll, so muss auch der Glaube gepflegt werden!

Die geistliche, tägliche Nahrung für Kinder Gottes

Damit du nach, nachdem du Jesus Christus als deinen Retter, Erlöser und Herrn angenommen hast langfristig stabil im Glauben bleiben kannst, lies viel in der Bibel, am besten täglich! Die Bibel täglich und (mit der Zeit) vollständig zu lesen ist für alle Kinder Gottes eine unverzichtbare geistliche Nahrung. Der Hunger nach dem Wort Gottes ist ein typisches Kennzeichen dafür, dass eine Bekehrung zu Jesus echt ist. Das tägliche und flächendeckende Bibellesen bewirkt geistliche Reife, also ständig wachsende Erkenntnis Gottes. Lies Anfangs das neue Testament mehrmals komplett durch, so dass du es gut kennst, bevor du mit dem alten Testament beginnst.

Mit einer radikalen Sündenerkenntnis, Bekehrung und Buße zu Jesus ist der Anfang gemacht. Nun gilt es, in der Treue zu Jesus Christus und seinem Wort standhaft auszuharren und im Glauben zu wachsen. Der Herr wird dir am Anfang in den meisten Fällen viel Leichtigkeit und Freude schenken. Mit der Zeit wird es aber auch Glaubensprüfungen in Deinem Leben geben die mitunter schwer sein können. Denn der Glaube eines Kindes Gottes wird vorallem in Dürrezeiten gestärkt.

Bete auch täglich, mindestens ein paar Minuten, viel besser jedoch deutlich länger, z.B. eine Stunde oder mehr, das ist höchst wertvoll. Du wirst den Unterschied merken!

Gehe so bald wie möglich in Gemeinschaft mit bekennenden Christen, die mit Jesus im Bund leben und triff dich regelmäßig mit ihnen zum Erfahrungsaustausch und zum gemeinsamen Gebet. Lies am besten täglich in der Bibel, das bewirkt Wachstum im Glauben. Beginne mit der Lektüre des neuen Testamentes, wenigstens einige Kapitel pro Tag. Lies das neue Testament mit der Zeit mehrmals hintereinander durch, bis du dich gut darin auskennst!

Ein dem Herrn Jesus hingegebenes Leben, voll heiligen Geistes wünscht dir
Die Redaktion Lernen Fühlen Verstehen



Lesetipps

Videobeitrag:
Wo finden wir lebendiges Wasser und das Brot des Lebens?
Wie kann ich überprüfen, ob ich ein Kind Gottes bin?
Wie kann ich lernen, entscheidend besser zu entscheiden?
Kann ein Kind Gottes, das den heiligen Geist bekommen hat,vom Glauben abfallen?
Anleitung zum Beten für Menschen, die schon länger nicht mehr oder noch nie gebetet haben
Zitat mit Erläuterungen aus der Bibel
Gibt es Aliens?
Jesus Zitate
Warum das Fernsehen den heiligen Geist uns betrüben und dämpfen kann.


Vortragstipps:

Leben braucht Hoffnung

Wertvolle, erhellende und höchst empfehlenswerte Vortragsserie von Wilhelm Pahls, Beat Abry, Roger Liebi, Werner Gitt und anderen: Leben braucht Hoffnung, Vortragsreihe zum Evangelium

Meine Suche nach Wahrheit

Spannender Audio Vortrag eines Hindu Priesters, wie er den Heiligen Geist annahm: Audiovortrag zum Download: Meine Suche nach Wahrheit

Wie ich zum rettenden Glauben an Jesus kam:



Was ist sicher in dieser Welt? Unser Körper/Die Gesundheit? Nein! Das Geld? Nein! Der Job? aber Nein! Die Lebensfreuden? Nein! Die Freunde und Lebenspartner? Nein nein und nochmal nein! Diese Welt ist ein Auslaufmodell und wird komplett zugrunde gehen! Das sage nicht ich (ich bestätige es nur) sondern das sagt niemand anders als der allmächtige Schöpfer dieser Erde und der Menschen. Was wird nie vergehen? Das Wort Gottes, dass uns offenbart, wer Gott ist sowie das ewige Reich Gottes für alle, die sich durch Jesu Opferblut retten liessen und die ewige Hölle für alle Menschen, die Gottes Gnade lieber ausschlagen wollten.
heiliger geist www.lernen-fuehlen-verstehen.de