Home | neuste Kommentare | Video-Tipp der Woche | neuste Artikel | Neugeburt statt Lebensende | Lebendiges Wasser

Liebesbeziehung aber wie lange?

Was du tun kannst, um eine Liebesbeziehung so rasch wie möglich zum Scheitern zu bringen.

  • Wie du eine Liebesbeziehung ihrem raschen Ende näherbringen kannst
  • Wie du es erreichen kannst, dass sich Dein Liebespartner von dir abwendet
  • Was wir tun können damit unsere Liebebeziehung nicht gelingt

Du bist erfüllt von Glück und Liebe. Frisch verliebt. Ewiges Glück und Geborgenheit erwarten dich. Aber - möchtest du das wirklich längerfristig erleben?

Beziehungsratgeber mit Ratschlägen für glückliche Beziehungen gibts schon sehr sehr viele. Daher unterstützen wir hier diejenigen Leute mit Tipps, die Abwechslung lieben und genau das Gegenteil anstreben. Wer will schon dauerhaft schöne und glückliche Beziehungen erleben?

Folgendes musst du tun, um eine Liebesbeziehung zum Scheitern zu bringen:

1. Achte bei der Partnersuche darauf, dass Dein Partner möglichst verschieden ist von dir!

2. Kritisiere deinen Partner bei jeder Gelegenheit!

3. Vermeide Gelegenheiten, mit deinem Partner alleine zu sein!

4. Halte dich mit Lob, Anerkennung und Unterstützung zurück!

5. Pack fest zu und klammere dich fest, klebt ständig aneinander!

6. Gib deine Hobbys und Lebensziele auf, wann immer es deine Beziehung erfordert!

7. Spreche nie liebevoll darüber, was Dir an deinem Partner Problem bereitet!

8. Achte darauf, dass du deinem Partner überwiegend dann begegnest, wenn ihr müde und grantig seid!

9. Vermeide offene Beziehungsgespräche frei von Vorwürfen und Schuldzuweisungen!

10. Betrachte deine Liebesbeziehung als Selbstläufer!

11. Vermeide beim Sex jegliche Abwechslung und das Ausleben deiner wildesten Fantasien!

12. Begehre ständig andere und lass keine Möglichkeit aus, fremd zu gehen.!

Liebesbeziehung mit 13 wirksamen Strategien zum Scheitern bringen

1. Suche einen Lebenspartner, der möglichst verschieden ist von dir!

Schon bei deiner Partnerwahl kannst du die baldige Trennung einleiten. Das geht am leichtesten, indem du gezielt einen Partner wählst, der sehr verschieden von dir ist. Je mehr charakterliche Unterschiede es gibt, desto leichter wirst du Dinge finden, die dir an deinem Partner nicht passen. Du wirst sie bemerken, darüber reden und der trennende Erfolg wird nicht lange auf sich warten lassen.

2. Kritisiere deinen Partner bei jeder Gelegenheit!

Arbeite an der Beziehung, arbeite vorallem an deinem Partner! Beobachte und frage dich insbesondere immer wieder, was du alles schlecht findest an deinem Partner und betone das bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Reden ist Gold. Lass keine Gelegenheit aus, deine Kritik und Ablehnung daran kund zu tun wie er ist und wie er sich verhält. Du kannst damit nur gewinnen. Entweder ändert sich dein Partner laufend gemäß deinen Wünschen und passt sich total an dich an oder du bekommst deine ersehnte Freiheit von ihm.

3. Vermeide Gelegenheiten mit deinem Partner alleine zu sein!

Wenn du langfristiges Beziehungsglück vermeiden möchtest ist es ratsam, Stunden der Zweisamkeit gering zu halten. So kann es nicht zu übermäßiger Nähe und Intimität kommen. Sorge dafür, dass immer genug Menschen da sind, auch im Urlaub. Auch eigene Kinder eignen sich ideal dafür, den Partner auf Distanz halten. Sie z.B. an Großeltern, Freunde oder Kinderbetreuer mal abzugeben, um ein Wochenende mit deinem Partner alleine zu verbringen wäre unvernünftig.

Vermeide es daher, gemeinsame Zeit für Gespräche, Nähe Liebe und Intimität zu schaffen. Vermeide besonders schöne romantische Erlebnisse wie z. B. ein Dinner bei Kerzenlicht oder Kinobesuche!

4. Halte dich mit Lob und Unterstützung zurück!

So günstig Kritik wirkt, so ungünstig ist Lob. Lob verbindet und fördert die Liebe aber genau das wollen wir vermeiden. Sorge also dafür, dass dir weder Anerkennung noch Lob für deinen Partner über die Lippen kommt.

5. Pack fest zu und klammere dich fest, klebt ständig aneinander!

Wenn du merkst, dein Partner interessiert sich gerade nicht so sehr für dich und braucht Freiraum für sich oder für ein bestimmtes Vorhaben, rücke näher ran. Gib ihm keinen freien Tag und keinen Freiraum. Ziehe alle Register wenn er versucht, alleine was zu unternehmen! Verzichte auf deine eigenen Interessen und deine Eigenständigkeit! Du brauchst ihn schließlich wie die Luft zum Atmen und kannst dir kein Leben ohne ihn vorstellen. Sowas wirkt sehr gut im Sinne der Zielsetzung.

6. Gib deine Hobbys und Lebensziele auf, wann immer es die Beziehung erfordert!

Verzichte auf eigene Unternehmungen, eigene Freunde und Hobbys, die du ohne deinen Partner machst. Entwickle dich selbst so wenig wie möglich weiter. Stelle Dich selbst in den Mittelpunkt von allem. Missachte die Bedürfnisse Deines Partners. Das wird deine Attraktivität bei ihm rasch sinken lassen und Eure Beziehung wunschgemäß langweilig oder unerfreulich werden lassen.

7. Spreche nie liebevoll darüber was Dir an deinem Partner Probleme bereitet!

Wenn es darum geht, eigene Nöte mit dem Partner zu kommunizieren, bieten sich 3 Wege an.

Weg 1: Du lässt Deinen Partner einfach immer so sein wie er ist und sprichst ihn nie liebevoll auf Bedürfnisse von dir an, die durch eure Liebesbeziehung verletzt werden. Du weist ihn also nie darauf hin wo du durch Eure Beziehung verletzt wirst.

Weg 2: Du sprichst viel mit deinem Partner und ihr helft einander Euch immer besser zu verstehen. Wenn etwas Trennendes vorgefallen ist, vergebt ihr einander und versucht Euch so gut es geht, zu gefallen.

Weg 3:Du versuchst darüber hinaus nicht alle nötigen Veränderungen alleine zu schaffen, sondern lässt dich vorallem durch den heiligen Geist und die Liebe Gottes auf sanfte Art verändern.

Weg 1 ist hier für Dein Ziel des Scheiterns der Liebesbeziehung eindeutig der Königsweg!

8. Achte darauf, dass du deinen Partner vorallem dann triffst, wenn ihr müde und grantig seid!

Heutzutage ist es so, dass oft beide Partner berufstätig sind. Auch du steckst vielleicht oft im Stress und musst dafür sorgen, dass das nötige Geld hereinkommt. Da gibt es dann abends Stunden, in denen du richtig müde und ausgelaugt bist. Und dein Partner kennt diese Stunden sicher auch. Das ist die ideale Gelegenheit, sich zu beschimpfen, abzuwerten und übereinander herzufallen. Achte in solchen Phasen auch ganz bewusst darauf auf Abwertung mit Abwertung zu reagieren. Argumentiere sachlich klug und knallhart und beharre auf deinem Recht.

Sorgt also dafür, dass ihr so oft es geht müde seid, wenn ihr euch begegnet und vermeidet es, euch rechtzeitig vorher zu entspannen und selbst aufzutanken.

9. Vermeide offene Beziehungsgespräche frei von Vorwürfen und Schuldzuweisungen!

Mache alles mit dir alleine aus und ziehe dich stets zurück besonders wenn du das Gefühl hast, dein Partner braucht mehr Nähe.

Dass ein offenes, klärendes Beziehungsgespräch, in dem alle Anliegen und Ängste erwartungsfrei und vorwurfsfrei vorgetragen werden ungünstig ist, wenn es darum geht, eine Beziehung zum Ende zu bringen versteht sich von selbst. Solche Gespräche wirken sehr reinigend und entspannend. Oft kann dann die Liebe wieder freier fließen. Und genau das wollen wir doch vermeiden!

10. Betrachte deine Liebesbeziehung als Selbstläufer

Tut so als ob eure Liebesbeziehung ohne Pflege auch ohne Gegenseitiges Bemühen um eine gute Einheit ewig anhalten wird.

11. Vermeide beim Sex Abwechslung und das Ausleben deiner wilden Fantasien!

Sorge dafür, dass Sex immer nach dem gleichen Schema abläuft. Halte deine intimen Gefühle im Zaum. And don't talk about Sex! Wenn du diese Methode noch perfektionieren willst, entziehe dich deinem Partner körperlich ganz oder immer wieder für längere Zeit. Damit motivierst du ihn sehr stark, sich einen neuen Partner zu suchen und gelangst rasch zum Ziel der Trennung.

Werde dann nicht müde, deinen Partner darauf hinzuweisen, dass er schuld an deinem Zustand ist. Das wirkt garantiert trennend!

12. Begehre ständig andere und lass keine Möglichkeit aus, fremd zu gehen!

Die Bibel lehrt uns, dass wer einen anderen Partner als den eigenen nur begehrlich ansieht Ehebruch begeht. Gott hasst Trennung und Scheidung von Mann und Frau. Aber wer achtet heutzutage noch auf Gottes Wille? Wie können wir uns das zu Nutze machen? Hier haben wir ein ganz besonders wirksames Mittel, um einer Beziehung den Gnadenschuß zu geben. Starre hinter sämtlichen attraktiven Menschen her, die dir unterwegs auffallen. Lass dich von den vielen Bildern, die sich fast überal gut sichtbar in vielen öffentlichen Medien ausbreiten verführen. Lass keine Chance aus, einen Seitensprung zu genießen, man lebt schließlich nur einmal. Wer das beherzigt, darf sich mit Fug und Recht zur Meisterklasse der Beziehungskiller zählen.

Jetzt hast du 13 sehr wirksame Strategien kennengelernt, mit deren Hilfe du eine Liebesbeziehung garantiert zum Scheitern bringen kannst. Du kannst dich je nach Vorliebe einer oder mehrerer dieser hochwirksamen Mittel bedienen. Je mehr Taktiken du davon anwendest, desto schneller kommst du zum Ziel. Alle übrigen "Warmduscher", die langfristiges Beziehungsglück und echte Liebe die auf Treue, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein basiert bevorzugen, tun genau das Gegenteil.

Viele kurze Liebesbeziehungen und viel Spaß beim Experimentieren mit vielen Trennungen wünscht dir (lieber nicht) ;),

die Redaktion Lernen-Fühlen-Verstehen



Lesetipps:

Mach dich frei vom Schmerz der Vergangenheit:
Wie du dich aus Kummer unerwiderter Liebe befreien kannst!
Checkliste wie man gezielt und wirksam Gewohnheiten ändern kann.
Liebesbeziehung zu dir selbst: Erfahrungen mit Selbstliebe
Wie können Liebesbeziehungen glücklich werden?
Liebesbeziehung zu den Gefühlen: Die Gefühle und ihre gedankliche Deutung
Liebesbeziehungen ermöglichen, was wünschen sich Frauen von Männern?
Viele wertvolle Tipps von Ihr für Ihn
Liebesbeziehung, frei von Eifersucht.
Liebesbeziehung über eine große Distanz: Ist das auf Dauer schön?
Dankbarkeit, warum fehlt sie uns oft, wie wirkt sie und wie vermehren wir sie?

Gesundheit fängt beim gesunden Wasser an.

Durch ältere Leitungen, Arzeimittelrückstände und Pestizide aus der Landwirtschaft wird unser Leitungswasser zunehmend belastet. Ölstrogene aus weggeworfenen Pillen tragen möglicherweise mit dazu bei dass Männer verweiblichen und nicht mehr richtige Männer sind. Davor können wir uns schützen durch geeignete Wasserfilter. Hier finden Sie einige Filtertypen (Aquarella Wasserfiler, Wasserfilter Aquatower, Osmose Wasserfilter Europe, Wasserfilter Hobby etc...., die wir anbieten und empfehlen könnnen. Ersatzfilter (4 in 1 Filter) haben wir ebenfalls im Angebot.