Tagebuch schreiben

- Tagebuch schreiben als Selbstanalye
- Krisenbewältigung mit Tagebuch Schreiben
- Erfahrungen mit Tagebuch Schreiben und Alternativen dazu

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit Tagebuch schreiben habe ich in meiner Schulzeit begonnen. Viele Jahre nutzte ich das Tagebuch Schreiben, um meine Gedanken zu ordnen und zu analysieren. Schreiben hatte mir schon immer viel Freude gemacht, viel mehr als Reden.

Ich führte mein Tagebuch immer mit mir, auch auf Reisen. Wenn ich emotionale Krisen, Hochs und Tiefs erlebte ließ ich meinen Gedanken mit Tagebuch Schreiben freien Lauf. Ich versuchte mich mit Tagebuch schreiben selbst zu stärken, meine eigene Realität selbst zu gestalten und mich quasi an den eigenen Haaren aus dem Sumpf und hin zum Glück zu ziehen.

So war ein Leben einige Jahrzehnte geprägt vom Schreiben und Selbstanalysen. Ich wollte komplett raus kommen aus dem Hamsterrad der Mühsal des Alltages. Wie ich in ähnlichen Berichten schrieb, ging es dennoch eher bergab mit mir. Mir wurde irgendwann klar, dass ich mit meinem eigenen Zielen und Kräften ans Ende komme. Es ging sogar so sehr mit mir runter, dass ich an Selbstmord (Suizid) dachte und nach Hilfe wegen meiner Selbstmord- Gelüste forschte.

Wie ich ohne Tagebuch Schreiben meinen Frieden fand

Nun schreibe ich schon viele Jahre lang kein Tagebuch mehr in dem Sinne wie ich es früher machte. Ich habe Jesus Christus als meinen Retter gefunden, der mich durch alle Nöte, "Ängste, Höhen und Tiefen hindurchträgt. Ich brauche nicht mehr zu versuchen, meine Realität bewusst selbst zu erschaffen. Statt Tagebuch zu schreiben lese ich täglich in Gottes Wort, das unendlich weise Gedanken in sich hat. Was mir auf der Seele liegt bete ich zu Jesus Christus. Was mich belastet bringe ich vor den Herrn. Statt Tagebuch zu schreiben mache ich mir laufend notizen meiner neuen Erkenntnisse aus dem täglichen Lesen in der Bibel.

Mein Leben hat sich seither von Grund auf gewandelt und zwar völlig zum Guten. Wie alles kam habe ich auch in einem Video zusammegefasst: Ex Esoteriker wird Christ"

Ich weiß nun, dass ich in mir nichts Gutes finden kann. Daher versuche ich nicht mehr, mich mit Tagebuch schreiben zu annalysieren, sondern gehe täglich direkt zum Herrn im Gebet und durch das Lesen in
der Bibel. Der Herr Jesus Christus ist der Weg und die Wahrheit und das Leben wie das Wort Gottes bezeugt. Das kann ich bestätigen. Nur bei Ihm und nirgendwo sonst können wir wirklich dauerhaft Frieden, Liebe und Sicherheit finden.



Lesetipps

Briefe schreiben, aus einem Briefwechsel über Zauberei und Magie

Können wir unsere eigene Realität selbst gestalten?

Wirksamer als Tagebuch Schreiben: das Beten

tagebuch schreiben
lernen fühlen verstehen neuste artikel tagebuch schreiben tagebuch schreiben lernen fühlen verstehen lernen fühlen verstehen video-tipp Weltgeschichte Video tagebuch schreiben

Blumen Fotogallerie

Gott in uns?

Sind wirklich alle Engel lieb?

Ist Gott ins uns allen?

entscheidend besser entscheiden

Leben braucht Hoffnung

Selbstliebe ein guter Weg?

wie bekommt man den Geist Gottes und wie wirkt er?

Die eigene Realität selbst gestalten?

Wie gut bin ich?

Liebesbrief schreiben, an dich

Weise Sprüche

Tipps zum Bericht Schreiben

Liebesbriefe Schreiben, die Angst vor der Offenbarung der Liebe

Bewusstseinssprung schon jetzt möglich?

Aus einem Briefwechsel

Bist du sicher?

bible memory lernen fuehlen verstehen

Warum wir Bibeln gratis versenden

Webseiten durchsuchen: