Die Willenskraft steigern und verbessern

willenskraft steigern und verbessernStrategie der Verbesserung und Steigerung der eigenen Willenskraft
willenskraft steigern und verbessernProbleme bei der Verbesserung der eigenen Willenskraft
willenskraft steigern und verbessernWas wir bezüglich unserer Willenskraft wissen und bedenken sollten

Sollen wir unsere Willenskraft steigern und verbessern?

Wichtige Hintergründe, die wir bezüglich unserer Willenskraft wissen und bedenken sollten.

Der psychisch gesunde Mensch verfügt i.d.R. über eine gute Willenskraft. Etwas erreichen Wollen und die Willenskraft, es zu realisieren liegt in der Natur des Menschen. Nun glauben viele, dass es an unserer Willenskraft läge, ob wir unsere Ziele erreichen oder nicht. So wird von Erfolgs- Ratgebern, die Idee verbreitet, dass wir unsere Willenskraft steigern und verbessern sollten. Es werden allerlei Mental- Techniken vorgeschlagen zur Steigerung und Verbesserung der eigenen Willenskraft.

Probleme bei der Steigerung und Verbesserung der eigenen Willenskraft

Die Idee von der Steigerung der Willenskraft klingt auf den ersten Blick sinnvoll. Wie bei allen Erfolgsmethoden bekommen wir Menschen jedoch langfristig große Probleme, wenn wir den Willen, die Macht und das Wirken Gottes außer Acht lassen. Ja Gott hat uns die Kreativität und Willenskraft und die Fähigkeit, frei zu Denken in der Schöpfung mitgegeben. Die entscheidende Frage ist aber nicht, wie stark unsere Willenskraft ist, sondern die entscheidende Frage ist es, worauf unser Wille gerichtet ist und ob das, worauf unsere Willenskraft sich richtet dem lebendigen, allwissenden Gott wohlgefällig ist oder nicht. Bleiben wir mit unser Kraft und unserem Willen fern von Gott so bleiben wir unter dem Zorn Gottes und auf dem Weg in den Abgrund. Nur wenn wir Gott gefunden haben und ein Kind Gottes geworden sind, kommen wir in den Lage, im Einklang mit Gottes Wille zu handeln.

Worauf ist meine Willenskraft gerichtet?

Es sollte daher nicht unser Streben sein, unsere Willenskraft zu verbessern und zu steigern. Solange sich unsere Willenskraft nicht aus dem Wort Gottes speist, bleibt sie vergebliche Mühe. Fragen wir uns statt dessen: Welchen Wert hat das, was ich mit meinem Willen anstrebe? Ist es ein bleibender Wert oder geht es dabei nur um eine vorübergehende Befriedigung meiner eigenen Begierden und die Erfüllung meiner eigenen Vorstellungen? Was ist Gottes Wille für mein Leben?

Wie ich meinen Willen dem Willen Gottes unterstellte

2010 habe ich durch eine, alles völlig neu machende, Erkenntnis, meinen Willen dem Willen Gottes unterstellt. Damals durfte ich durch Gottes Gnade erkennen, dass letztlich alles eigene Wollen nutzlos ist, ja schlimmer noch, dass es uns von Gott fern hält, ins Verderben führt und wir dadurch das Entscheidende im Leben versäumen. Ich bin sehr froh und dankbar heute, dass ich damals ca. im April 2010 mit meiner eigenen Willenskraft ans Ende gekommen bin. Ich habe erkannt, dass die Realisierung meines eigenen Willens, losgelöst von dem Willen Gottes zu nichts Gutem führen kann.

Wo Herrlicheit, Erfüllung und Freude zu finden sind

Die unvergängliche Herrlichkeit, die wahre Freude, Zufriedenheit und Erfüllung fand ich nach langen Jahren der Suche endlich in der gütigen Hand Gottes (in Jesus), der mich aus dem Elend meiner Gottesferne (Sünde) befreit hat. Jesus ist ewiger Gott und wurde Mensch um für uns zu sterben. Jeder, der an Jesus, als den menschgewordenen Gott und Retter der Welt, der sich für unsere Sünden geopfert hat glaubt, empfängt das ewige Leben.

Joh 3,16 Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat

Das ewige (das wahre) Leben ist ein Geschenk Gottes. Man kann es sich also nicht selbst erarbeiten oder erdenken oder erstreben. Man muss es von Gott (Jesus) erbitten und von ihm als Geschenk annehmen. Wer Gottes Geschenk im Opfer Jesu Christi verstanden und angenommen hat, ist ein Kind Gottes geworden.

So habe ich seit 2010 wahre Erfüllung all meiner Wünsche erlangt und so ist es für mich überflüssig geworden, mit eigener Willenskraft etwas herbeiführen zu müssen. Der Wille Gottes ist so viel größer, herrlicher, genialer als unser eigener Wille. Unser eigener Wille bringt letztendlich nur vorübergehende, sehr oft auch sinnlose und fast immer fehlerhaft Dinge hervor. Den Wille Gottes zu erkennen und zu tun bedeutet ewige Glückseligkeit. Daher ist mein Wille nun, so wie Gott es für mich will, auf die unvergänglichen, ewigen Werte ausgerichtet. Denn es steht geschrieben in Gottes Wort: "Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und so wird euch alles andere hinzugefügt werden". MT 6,33

Tobias, Redaktion Lernen Fühlen Verstehen

Lesetipps:

Ist es sinnvoll Selbstliebe zu steigern und zu verbessern? Erfahrung mit den Lernen von Selbstliebe

Ein Buchtipp zum Thema Selbstliebe Selbstliebe Buchempfehlung

Willenskraft steigern und Selbstliebe lernen durch Übungen

Spieglein Spieglein an der Wand: Selbstliebe vor dem Spiegel üben

Das Gefühl von Selbstliebe ändern und beeinflussen, liegt es an uns?

Wie ich vom Mangel an Selbstliebe loskam und die Führung und Liebe Gottes an mir erfuhr.

Beten für viele der letzte Ausweg in kleiner und großer Not.

Vom Fluch zum Segen, wie man belastende Flüche lösen kann.
Was kommt nach dem Tod?
www.lernen-fuehlen-verstehen.de