Ist Jesus Christus Gott oder Mensch?

- Ist Jesus Christus Gott?
- Ist Jesus Christus ein Mensch?
- Oder ist Jesus Christus Gott und Mensch in einer Person?

Was lehrt die Bibel zu der Frage, ob Jesus Christus Gott oder Mensch ist?

Viele haben sich gefragt, wer Jesus Christus wirklich ist. Viele haben sich an Seiner Person gestoßen und gerieben. Nicht wenige lehnten und lehnen ab, dass Jesus Gott ist, wie er es von sich sagte. Dafür, dass er sagte, er sei Gott wurde er schließlich hingerichtet. Er sagte von sich: "Ich bin Gottes Sohn, wer mich sieht, der sieht den, der mich gesandt hat [also Gott den Vater]" Joh 12,45. Damit sagte Jesus von sich, dass er von Gott gekommen war und dass er mit Gott dem Vater eins ist.

Zugleich wissen wir aus der biblischen Überlieferung, dass Jesus Christus Mensch geworden ist.

Anhand der folgenden Bibelstellen legen wir dar, dass Jesus Christus sowohl 100% Gott als auch 100% Mensch (geworden) ist, dass sich also sowohl ein Mensch als auch der lebendige, ewige, allmächtige Gott in der Person Jesus Christus wiederfinden lässt.

1) einige (von vielen) Bibelstellen, die belegen, dass Jesus Christus wirklich Gott ist:

Jesus ist Gott, denn Er ist allwissend:

Johannes2, 23-25 Als er aber am Passahfest in Jerusalem war, glaubten viele an seinen Namen, weil sie seine Zeichen sahen, die er tat. Jesus selbst aber vertraute sich ihnen nicht an, weil er alle kannte, und weil er es nicht nötig hatte, dass jemand von dem Menschen Zeugnis gab; denn er wusste selbst, was im Menschen war.

Jesus Christus ist Gott, weil Er (im Gegensatz zu uns Menschen) die Vollmacht hat, Sünden zu vergeben:

Lukas 5, 17-25 Und es begab sich an einem Tag, dass er lehrte; und es saßen Pharisäer da und Gesetzeslehrer, die aus allen Dörfern von Galiläa und Judäa und von Jerusalem gekommen waren; und die Kraft des Herrn war da, um sie zu heilen. Und siehe, Männer trugen auf einer Liegematte einen Menschen, der gelähmt war; und sie versuchten ihn hineinzubringen und vor ihn zu legen. Und da sie wegen der Menge keine Möglichkeit fanden, ihn hineinzubringen, stiegen sie auf das Dach und ließen ihn mit der Liegematte durch die Ziegel hinunter in die Mitte vor Jesus. Und als er ihren Glauben sah, sprach er zu ihm: Mensch, deine Sünden sind dir vergeben! Und die Schriftgelehrten und Pharisäer fingen an, sich Gedanken zu machen, und sprachen: Wer ist dieser, der solche Lästerungen ausspricht? Wer kann Sünden vergeben als nur Gott allein? Da aber Jesus ihre Gedanken erkannte, antwortete er und sprach zu ihnen: Was denkt ihr in euren Herzen? Was ist leichter, zu sagen: Deine Sünden sind dir vergeben!, oder zu sagen: Steh auf und geh umher? Damit ihr aber wisst, dass der Sohn des Menschen Vollmacht hat, auf Erden Sünden zu vergeben — sprach er zu dem Gelähmten: Ich sage dir, steh auf, nimm deine Liegematte und geh heim! Und sofort stand er auf vor ihren Augen, nahm sein Lager, ging heim und pries Gott. Da gerieten alle außer sich vor Staunen, und sie priesen Gott und wurden voll Furcht und sprachen: Wir haben heute Unglaubliches gesehen!

In Jesus Christus wohnt die Fülle Gottes:

Kol 2,9 Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig; und ihr seid zur Fülle gebracht in ihm, der das Haupt jeder Herrschaft und Gewalt ist. In ihm seid ihr auch beschnitten mit einer Beschneidung, die nicht von Menschenhand geschehen ist, durch das Ablegen des fleischlichen Leibes der Sünden, in der Beschneidung des Christus,

Jesus Christus ist der Schöpfer aller Dinge, alles, was existiert (auch wir) ist durch Ihn entstanden:

Joh 1,1-4 Im Anfang war das Wort (Jesus), und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Dieses war im Anfang bei Gott. Alles ist durch dasselbe entstanden; und ohne dasselbe ist auch nicht eines entstanden, was entstanden ist. In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht begriffen.

Jesus ist die Ausstrahlung von Gottes Herrlichkeit und der Ausdruck seines Wesens:

Hebr. 1, 1-3 Nachdem Gott in vergangenen Zeiten vielfältig und auf vielerlei Weise zu den Vätern geredet hat durch die Propheten, hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn. Ihn hat er eingesetzt zum Erben von allem, durch ihn hat er auch die Welten geschaffen; dieser ist die Ausstrahlung seiner Herrlichkeit und der Ausdruck seines Wesens und trägt alle Dinge durch das Wort seiner Kraft; er hat sich, nachdem er die Reinigung von unseren Sünden durch sich selbst vollbracht hat, zur Rechten der Majestät in der Höhe gesetzt.

Hebr. 1,7-8 Von den Engeln zwar sagt er: »Er macht seine Engel zu Winden und seine Diener zu Feuerflammen«; aber von dem Sohn: »Dein Thron, o Gott, währt von Ewigkeit zu Ewigkeit.

2) Jesus Christus ist Mensch geworden, starb als solcher und ist immer noch Mensch (jetzt mit einem nicht sterblichen Auferstehungsleib):

Jesus hatte, wie jeder Mensch Hunger, Durst und er musste schlafen:

Joh 19,28 Nach diesem, da Jesus wusste, dass schon alles vollbracht war, spricht er, damit die Schrift erfüllt würde: Mich dürstet!

Mt 4,2 Und als er 40 Tage und 40 Nächte gefastet hatte, war er zuletzt hungrig.

Lk 8,23 Auf der Fahrt aber schlief er ein. Da fiel ein Sturmwind auf den See, und [das Schiff] füllte sich, und sie waren in Gefahr.

Jesus ist gestorben, wie jeder Mensch sterben muss:

LK 23,44 Es war aber um die sechste Stunde, und eine Finsternis kam über das ganze Land bis zur neunten Stunde. Und die Sonne wurde verfinstert, und der Vorhang im Tempel riss mitten entzwei. Und Jesus rief mit lauter Stimme und sprach: Vater, in deine Hände befehle ich meinen Geist! Und als er das gesagt hatte, verschied er. Als aber der Hauptmann sah, was geschah, pries er Gott und sprach: Wahrlich, dieser Mensch war gerecht! Und die ganzen Scharen, die herbeigekommen waren zu diesem Schauspiel — als sie sahen, was geschah, schlugen sie sich an ihre Brust und kehrten zurück.Es standen aber alle, die ihn kannten, weit entfernt, auch die Frauen, die ihm von Galiläa her nachgefolgt waren; und sie sahen dies.

Die römischen Kriegsknechte haben geprüft, ob der Herr wirklich gestorben war und erbrachten den zuverlässigen Beweis:

Joh 19,34 sondern einer der Kriegsknechte stach mit einem Speer in seine Seite, und sogleich floss Blut und Wasser heraus.

Jesus, auf Gottes Thron, wie ein Lamm, das geschlachtet wurde:

Offb. 5,6 Und ich sah, und siehe, in der Mitte des Thrones und der vier lebendigen Wesen und inmitten der Ältesten stand ein Lamm, wie geschlachtet; es hatte sieben Hörner und sieben Augen, welche die sieben Geister Gottes sind, die ausgesandt sind über die ganze Erde. Und es kam und nahm das Buch aus der Rechten dessen, der auf dem Thron saß.

Resumé

Die Bibel, das uns überlieferte, ewig gültige Wort Gottes bezeugt uns also, dass Jesus Christus sowohl Gott ist (ewig und immer) und zugleich Mensch (seit dem er Mensch wurde und auf die Erde gekommen ist).

Wie stehen Sie Jesus Christus gegenüber?
Wie ich ein Kind Gottes wurde, das in den Himmel kommt:
unsichtbare welt video
Die Bibel im Gesamtüberblick (20 Min.)
Eine Zusammenfassung der Bibel

bibel zusammenfassung gesamtüberblick


Lesetipps:

Wer ist Jesus Christus? Was denken die meisten über Jesus, wer ist/war aber der echte Jesus?

Jesus Christus ist Gott
Antwort aus biblischer Sicht auf einen Brief von Zeugen Jehovas

Vergleich Mohammed mit Jesus Christus

Unterschiede zwischen Jesus Christus und Mohammed

Wie ist Gott?

Wer ist Gott?

www.lernen-fuehlen-verstehen.de
lernen fühlen verstehen neuste artikel lernen fühlen verstehen neuste kommentare lernen fühlen verstehen lernen fühlen verstehen Neugeburt statt Lebensende Bibel lernen fühlen verstehen video-tipp Weltgeschichte Video

Kontakt mit Engeln, Geistern, Dämonen, harmlos oder tödliche Gefahr?

Oktay: Ein Türke wird Christ

Wie ist Gott?

Warum sorgt Gott nicht für Frieden in der Welt?

Selbstliebe, viele Fragen, Antworten und Übungen

Wie klappt freies Beten?

Wie Anwälte arbeitslos werden

Was lässt unsere Seele frei und freudig werden?

Endlich raus aus dem Hamsterrad aber wie?

Aus einem Briefwechsel

Gott ist Liebe

Meine Suche nach Wahrheit

Tagebuch Schreiben zur Lebensgestaltung

Geheimnis glücklicher Beziehungen

Aus einem Briefwechsel

Weise Sprüche

Gibt es Engel, Geister und Dämonen?

Warum wir Bibeln gratis versenden

Webseiten durchsuchen: