Endzeitreporter MCM Zeugen Jehovas Katholiken unbiblisch Oekumene Gefahr

Wie sich der Endzeitreporter MCM mit Zeugen Jehovas und Katholiken in ein ökumenische Einheit sieht

Endzeitreporter MCM sieht Zeugen Jehovas als Glaubensgeschwister Endzeitreporter MCM in ökumene mit Katholiken?
Endzeitreporter MCM in unbiblischer Ökumene Täuschung durch Endzeitreporter MCM am Gebet entlarvt
Endzeitreporter MCM Zeugen kein echer Christ, Teil 4 Teil 3 Irrlehre MCM, Falsche Lehre über Jesus

Ähnlicher Artikel: Prüfkriterien, gerettet oder verloren?

Zu diesem Artikel gibt es auch ein vertontes Video:

Endzeitreporter MCM Zeugen Jehovas, Katholiken, Ökumene Gefahr

Endzeitreporter MCM Irrlehrer echer Christ oder Irrlehrer?

Teil 4: Wie sich der Endzeitreporter in eine "unbiblische Ökumene" aus Zeugen Jehovas und Katholiken eingruppiert.

Ein herzliches Hallo an alle, die sich fragen, ob der Endzeitreporter ein wahrer Christ ist oder nicht.

Ziele dieser Analyse-Reihe:

1) Das wahre Evangelium zu verkünden

2) Darlegen, ob der Endzeitreporter ein echter oder falscher Christ ist

3) Jene zu warnen, die Gefahr laufen, durch seine Lehren irregeführt zu werden

Im 1. Teil dieser Reihe (Endzeitreporter MCM, echter oder falscher Christ?) hatte ich anhand der Bibel gezeigt, dass der Endzeitreporter den Sinn des Gesetzes nicht begriffen hat und nach wie vor unter dessen Joch steht.

In 2. Teil (Endzeitreporter MCM Israel Hebrew Roots) wurde deutlich, warum der Endzeitreporter das Geheimnis der Gemeinde Jesu (das sind die echten Christen) noch gar nicht kennt. Es wurde ersichtlich, dass er noch nicht zu der Gemeinde Jesu gehört.

in Teil 3 haben wir den Endzeitreporter an seiner Art zu beten entlarvt, als einen, der es ablehnt, sich vor dem Herrn Jesus im Gebet zu beugen. Und dass er folglich weder den echten Sohn Gottes, noch Gott den Vater erkannt hat.

In diesem 4. Teil der Reihe werde ich nun zeigen, dass der Endzeitreporter einer großen, unbiblischen Ökumene angehört. Von den echten Christen, die wirklich dem Leib des Christus angehören grenzt er sich dagegen scharf ab.

Zitat Endzeitreporter MCM:

[Abgesehen davon] Zeugen Jehovas, die werden ja allgemein sehr stark kritisiert. Für mich verbreiten die natürlich viele Irrlehren auch, aber trotzdem sind es meine Geschwister, genauso wie die Katholiken oder Lutheraner oder was auch immer. Sie befinden sich halt auf einem sehr falschen Weg. Auch das Gottesbild ist natürlich falsch, wenn man Jesus zum Engel herunter degradiert aber trotzdem sind es unsere Geschwister und deswegen machen wir ja auch die Videos für sie und nicht gegen sie.

(Quelle: Video vom 4.6.2019 Ist Jesus der Erzengel Michael?)

Zitat, Endzeitreporter MCM:

„[es gibt] keine richtige Konfession, die hundertprozentig die Wahrheit lehrt. Die Katholische Kirche ist wahrscheinlich am weitesten von der Wahrheit entfernt, trotzdem sind es unsere Geschwister, weil auch sie Jesus als Herrn angenommen haben.“

(Quelle: Urlaubsgedanken [4] vom 10.05.2019)

1) Sind Zeugen Jehovas echte Christen?

(Siehe auch unser Video zu dieser Frage: Sind Zeugen Jehovas Christen?)

Anhand von einem Beispiel werde ich zeigen, dass

- Die Zeugen Jehovas einen falschen Jesus verkünden!

- die Bibelübersetzung der Zeugen Jehovas den überlieferten Grundtext der Bibel verfälscht!

Die Zeugen Jehovas lesen die Bibel durch die Brille der Wachtturm-Literatur, die ihnen beständig eingeimpft wird.

Somit ist ein unvoreingenommenes Bibellesen für sie gar nicht möglich, weil ihnen schon bevor sie die Bibel überhaupt mal aufschlagen gesagt wird, was das Geschriebene zu bedeuten hat.

Jesus ist in ihrem Glauben nicht Gott, sondern ein Engel, daher kein Erlöser zur Vergebung unserer Sünden. Diesen Irrtum, der absolut heilsentscheidend ist, hat auch der Endzeitreporter erkannt.

Hier ein Beispiel für eine fatale Abweichung der Zeugen Jehovas vom Wort Gottes.

Johannes 1, 1-5 + 12-14

Im Anfang war das Wort [Jesus], und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.  Dieses war im Anfang bei Gott.  Alles ist durch dasselbe entstanden; und ohne dasselbe ist auch nicht eines entstanden, was entstanden ist.

In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht begriffen. Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben; die nicht aus dem Blut, noch aus dem Willen des Fleisches, noch aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind.


[Vers 14] Und das Wort wurde Fleisch [Jesus wurde Mensch] und wohnte unter uns; und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.

Richtigerweise erkennen die ZJ, dass es sich bei dem Wort in Vers um Jesus handeln muss, wegen Vers 14, der uns das aufschlüsselt.

Nun lehrt die Bibel hier klar und unmissverständlich, dass Jesus Gott ist, da es in Vers 1 heißt: und das Wort war Gott.

Da das nicht zu der Lehre der ZJ passt, fügen sie nun mit Hilfe ihrer, fälschlicherweise als Bibelübersetzung bezeichneten NWÜ-Bibel den Artikel „ein“ in den Vers eins ein. Auf die Idee, so den Sinn des Verses zu entstellen, war bis 1950 niemand gekommen.

Die NWÜ (Neue-Welt-Übersetzung) der Zeugen Jehovas schreibt: "Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war ein GOTT."

Damit steht die NWÜ, die 1950 heraus gegeben wurde, allein auf weiter Flur da. Weder ein überlieferter griechischer Text noch eine Bibelübersetzung weisen solch eine Abweichung vom Grundtext auf.

U.a. mit solchen Tricks und Verfälschungen versucht die Leitung der Zeugen Jehovas mit Sitz in den USA ihre falsche Lehre von Jesus aufrecht zu erhalten.

Durch diese Einfügung wird durch die ZJ dem Herrn Jesus die Gottheit aberkannt.

Die NWÜ ist daher keine Bibelübersetzung, sondern eine Bibelverfälschung. Sie dient der Wachtturm-Gesellschaft dazu, ihre Irrlehren zu unterstützen.

In der NWÜ wurde z.B. auch das Wort "HERR (Kyrios)" womit Jesus Christus gemeint ist 237-mal im NT durch den Namen "Jehovah" ausgetauscht, um die göttliche Stellung von Jesus zu eliminieren.  

Nur in Joh 20:28 hat die Wachtturm-Gesellschaft diesen Austausch des Wores Kyrios unterlassen 

Joh 20:28

"Und Thomas antwortete und sprach zu ihm (Jesus): Mein Herr und mein Gott!"  

Herr: griechisch = Kyrios

Warum so inkonsequent? Warum wollen die ZJ nicht auch hier Jehova stehen haben anstelle von Herr? Logisch, weil diese Stelle sonst belegen würde, dass Jesus „Jehova“ ist also Gott was nach der Irrlehre der ZJ ja nicht sein darf.

Wer ist Jesus? Aus Jw.org :

„Bevor Jesus als Mensch geboren wurde, lebte er als Geistperson im Himmel; das unterschied ihn von jedem anderen Menschen (Johannes 8:23). Er war Gottes erste Schöpfung und half bei der Erschaffung alles anderen mit. Jesus wurde als Einziger direkt von Jehova erschaffen; deshalb wird er Gottes „einziggezeugter“ Sohn genannt (Johannes 1:14). Er war auch Gottes Sprecher, „das WORT“. — Lesen Sie Sprüche 8:22, 23, 30; Kolosser 1:15, 16.“

Die Zeugen Jehovas haben den Herrn Jesus der Bibel auf den Status eines Geschöpfes Gottes herunter geholt. Dass Jesus der Schöpfer des Universums selbst ist ignorieren sie.

Kolosser 1,15-17

Dieser [Jesus] ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene, der über aller Schöpfung ist. Denn in ihm ist alles erschaffen worden, was im Himmel und was auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, seien es Throne oder Herrschaften oder Fürsten-tümer oder Gewalten: alles ist durch ihn und für ihn geschaffen; und er ist vor allem, und alles hat seinen Bestand in ihm.

Nur wer den echten Sohn Gottes hat, den Herrn Jesus, den ewigen Gott, durch den und für den alles was existiert geschaffen ist, der hat das Leben

Nur wer den echten Sohn Gottes hat, der hat das Leben (1. Joh 5,12)

Die Zeugen Jehovas haben das Leben aus Gott nicht!

Sind Katholiken echte Christen?

Ähnlicher Artikel zu dieser Frage: Der wesentliche Unterschied zwischen der Lehre der Katholischen Kirche und der Bibel

Auch diese Frage möchte ich an Beispielen beantworten.

2.1) Die Taufe

Über die Taufe lehrt die katholische Kirche:

Die erste Stelle von allen Sakramenten hat die heilige Taufe, die Pforte des geistlichen Lebens. Denn durch sie werden wir Glieder Christi und eingeführt in den Leib der Kirche. Und da durch den ersten Menschen der Tod über alle gekommen ist, so können wir nach dem Wort der Wahr-heit (Joh. 3,5) nicht eingehen in das Himmelreich, wenn wir nicht wiedergeboren werden aus dem Wasser und dem Geist. (Konzil zu Florenz, 1439)

Nach katholischer Lehre wird man durch die Taufe ein Kind Gottes und damit in den Leib von Jesus Christus eingegliedert. Die Taufe ist nach katholischer Auffassung heilsnotwendig.

Das Wort Gottes lehrt dagegen:

Johannes 3,36

Wer an den Sohn glaubt, der hat ewiges Leben;

wer aber dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.

In den Leib des Christus gelangt man durch Buße (erkennen, dass man Gott gegenüber gesündigt hat und verloren ist), Glaube an den Herrn Jesus und Bekehrung zu ihm:

Eph 1,13

In ihm seid auch ihr, nachdem ihr das Wort der Wahrheit, das Evangelium eurer Errettung, gehört habt – in ihm seid auch ihr, als ihr gläubig wurdet, versiegelt worden mit dem Heiligen Geist der Verheißung

Gemäß Bibel, dem Wort Gottes ist der persönliche Glaube jedes Einzelnen heilsentscheidend. Man kann wird nicht pauschal durch Taufe und Zugehörigkeit zu einer Kirche gerettet.

Römer 4,3

Denn was sagt die Schrift? »Abraham aber glaubte Gott, und das wurde ihm als Gerechtigkeit angerechnet«.

Joh 1, 9-13

Das wahre Licht [Jesus], welches jeden Menschen erleuchtet, sollte in die Welt kommen.  Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn geworden, doch die Welt erkannte ihn nicht.  Er kam in sein Eigentum, und die Seinen nahmen ihn nicht auf. Allen aber, die ihn auf-nahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben

Nur durch das Vertrauen in das vollbrachte Opfer von Jesus wird man gerettet und empfängt die Vergebung der Sünden. Nur wer sich selbst als unrettbar verloren gegenüber Gott erkannt hat, kann zum Heil in Jesus gelangen. Wer an Jesus Christus glaubt und ihn Herr seines Lebens sein lässt, wird gerettet. Also Nicht wer getauft wird. (Apostelgeschichte 26,18). Die Bibel kennt kein Sakrament der Taufe.

Apg 26,17-18

[Jesus zu Paulus, als dieser ihm erschienen war] und ich will dich erretten von dem Volk und den Heiden, unter die ich dich jetzt sende,  um ihnen die Augen zu öffnen, damit sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht und von der Herrschaft des Satans zu Gott, damit sie Vergebung der Sünden empfangen und ein Erbteil unter denen, die durch den Glauben an mich geheiligt sind!

Die Eucharistie (wörtlich "Danksagung"; "Dankgebet")

Mit der "Eucharistie" (wörtlich "Danksagung"; "Dankgebet") ist bei den Katholiken die Feier des Abendmahles gemeint. Auf dem Trienter Konzil (16. Jh.) wurden u.a. folgenden Lehrsätze über die Eucharistie formuliert:

"Zu Beginn lehrt die heilige Kirchenversammlung, und sie bekennt offen und ohne Rückhalt, dass in dem erhabenen Sakrament der heiligen Eucharistie nach der Weihe (Konsekration) von Brot und Weinn unser Herr Jesus Christus als wahrer Gott und Mensch wahrhaft, wirklich und wesentlich unter der Gestalt jener sichtbaren Dinge gegenwärtig ist. Denn darin liegt kein Widerspruch, dass eben unser Heiland nach seiner natürlichen Daseinsweise stets zur Rechten des Vaters im Himmel sitzt und dass er trotzdem an vielen Orten sakramental seinem Wesen nach für uns gegenwärtig ist."

(Konzil zu Trient, 1551) 

"Wer leugnet, dass im Sakrament der heiligen Eucharistie wahrhaft wirklich und wesentlich der Leib und das Blut zugleich mit der Seele und mit der Gottheit unseres Herrn Jesus Christus und folglich der ganze Christus enthalten sei, und behauptet, der sei in ihm nur wie ein Zeichen, im Bild oder in der Wirksamkeit, der sei ausgeschlossen."

(Konzil zu Trient, 1551; 13. Sitzung, 1. Lehrsatz über die Eucharistie; Neuner-Roos, Nr. 577) 

"Wer sagt, in der Messe werde Gott nicht ein wirkliches und eigentliches Opfer dargebracht, oder die Opferhandlung bestehe in nichts anderem, als dass uns Christus zur Speise gereicht werde, der sei ausgeschlossen."

(Konzil zu Trient, 1562, 22. Sitzung, 1. Lehrsatz [unfehlbar])

Die Katholische Kirche lehrt, dass der Christus selbst in der Eucharistie gegenwärtig ist. Die Hostie würde sich in den Leib des Christus verwandeln, der Wein in das Blut des Christus. Und diese Kirche lehrt, das Abendmahl sei ein Opfervorgang, bei dem Jesus jedesmal erneut als Opfer gebracht wird.

Als könnten wir Menschen selbst entscheiden, wann und wie oft der Christus sein Opfer wiederholt.

Als Beleg für die Wandlungslehre wird Joh 6,51 angeführt.

Johannes 6,51

Ich bin das lebendige Brot, das aus dem Himmel herabgekommen ist. Wenn jemand von diesem Brot ißt, so wird er leben in Ewigkeit. Das Brot aber, das ich geben werde, ist mein Fleisch, das ich geben werde für das Leben der Welt.

Darum sprach Jesus zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht das Fleisch des Menschensohnes eßt und sein Blut trinkt, so habt ihr kein Leben in euch.

Johannes 6,40

Das ist aber der Wille dessen, der mich gesandt hat, dass jeder, der den Sohn sieht und an ihn glaubt, ewiges Leben hat; und ich werde ihn auferwecken am letzten Tag.

Lesen wir Johannes 6 vollsändig durch, so sehen wir jedoch, dass es dort nirgends um das Abendmahl geht. Auch wird durch den Textzusammenhang klar, dass der Jesus nicht zu Brot und Fleisch wird, sondern dass es um den Glauben an Jesus geht.

Auch ist das Abmahl im biblischen Sinn ein Gedächtnismahl und auch eine Form der Verkündigung des Glaubens und kein Opferritual.

1. Korinther 11, 23-26

Denn ich habe von dem Herrn empfangen, was ich auch euch überliefert habe, nämlich dass der Herr Jesus in der Nacht, als er verraten wurde, Brot nahm, und dankte, es brach und sprach: Nehmt, eßt! Das ist mein Leib, der für euch gebrochen wird; dies tut zu meinem Gedächtnis!

Desgleichen auch den Kelch, nach dem Mahl, indem er sprach: Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut; dies tut, so oft ihr ihn trinkt, zu meinem Gedächtnis! Denn so oft ihr dieses Brot esst und diesen Kelch trinkt, verkündigt ihr den Tod des Herrn, bis er kommt.

Gemäß der Katholischen Auffassung wird da Opfer Jesu mit jeder Eucharistiefeier aufs Neue wiederholt.

Biblisch gesehen ist das völlig unsinnig. Denn nach dem einmaligen, vollkommene Opfer Jesu Christi am Kreuz ist nie mehr ein Opfer mehr nötig. Was für einen Sinn sollte das auch haben?

Römer 6, 8-10

Wenn wir aber mit Christus gestorben sind, so glauben wir, daß wir auch mit ihm leben werden, 9 da wir wissen, daß Christus, aus den Toten auferweckt, nicht mehr stirbt; der Tod herrscht nicht mehr über ihn. Denn was er gestorben ist, das ist er der Sünde gestorben, ein für allemal; was er aber lebt, das lebt er für Gott.

Auch die Gründer und Anhänger der Katholischen Kirche haben also das Wesentliche, worum es beim biblischen Glauben und in Bezug auf den Weg zum ewigen Heil geht, in keiner Weise verstanden.

Somit ist klar, dass auch die Katholische Kirche mit ihren Irrlehren und alle, die sich diesem System zuordnen keine echten Christen und damit keine Kinder Gottes sind.

Ist der Endzeitreporter echter Christ?

Der Endzeitreporter ist von allen Irrlehrern, die ich derzeit untersuche kenne der bei weitem Gefährlichste. Denn in je mehr Wahrheit ein Irrlehrer seine Lügen untermischt, desto schwerer ist er als Irrlehrer zu entlarven.

Der Endzeitreporter sagt in seinen Videos sehr sehr viel Wahres. Er entnimmt der Bibel sehr viele Versstellen und so kann es nicht ausbleiben, dass auch viel Wahrheit aus seinem Mund kommt. Ich selbst kam ja durch einen ähnlichen Irrlehrer wie Endzeitreporter MCM auf die Idee, die Bibel selbst zu studieren nämlich dem Adventisten Prof. Walter Veith. Von Veith hat sich der Endzeitreporter viele Gedanken und Ideen abgeschaut. Fast noch konsequenter als Veit selbst hat der Endzeitreporter sein System der Irrlehre mit christlich- biblischem Gewandt fast bis zur Perfektion weiterentwickelt.

Einem Großteil der Äußerungen von Endzeitreporter MCM wird ein echter Christ tatsächlich zustimmen:

Der Endzeitreporter lehrt z.B.

- Jesus ist der Sohn Gottes

- Jesus ist Gott

- Wer an den Sohn Gottes glaubt, der hat das ewige Leben.

- Jesus, der Sohn Gottes ist auferstanden und aufgefahren in den Himmel.

- Jesus starb für unsere Sünden am Kreuz

Auf den ersten Blick sieht diese Lehre von Endzeitreporter MCM wirklich wie biblisch korrekt aus. Wohingegen die Lehre der Zeugen Jehovas sehr stark und sehr deutlich abweicht von der biblischen Lehre. Ebenso weicht auch die Lehre der Katholischen Kirche in den heilsentscheidenden Fragen entscheidend von der Wahrheit des Wortes Gottes ab.

Zeugen Jehovas = Christen ?

Katholiken = echte Christen ?

Endzeitreporter = echter Christ?

2. Johannes 1,9 

Jeder, der abweicht und nicht in der Lehre des Christus bleibt, der hat Gott nicht;

wer in der Lehre des Christus bleibt, der hat den Vater und den Sohn.

Da scheint der Endzeitreporter im Vergleich deutlich näher an der Wahrheit zu sein.

Wie wir bereits in den ersten Teilen dieser Analysen gesehen haben, fällt aber auch beim Endzeitreporter das Ganze Lehrgebäude im Licht der Bibel in sich zusammen.

MCM lehrt zwar richtigerweie, dass Jesus Gott ist und dass wir nur durch den Glauben an Jesus gerettet werden können.

Aber..

Endzeitreporter MCM

- lehrt einen anderen Jesus! (Siehe Teil 3, dieser Analyse-Reihe: Endzeitreporer MCM, Täuschung am Gebet entlarvt)

Ählich bei ZJ steht der Gott - Vater des MCM in der Hierarchie über dem Herrn Jesus. Er ist näher dran als die ZJ aber immer noch lichtjahre von der Wahrheit entfernt.

Wir haben in der letzen Folge gesehen:

Kolosser 2,9 

Denn in ihm (in Jesus Christus) wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig;

Mehr Gottesfülle gibt es nicht.

Gott der Vater wird von dem Endzeitreporter groß gemacht. Jesus der Christus wird klein gemacht. Um das zu belegen benutzt er zahlreiche Bibelverse, in denen sich Jesus Chritus als Mensch Gott dem Vater unter geordnet hat und verkennt, dass Jesus nicht nur 100% sondern zugleich auch 100% Gott ist. Artikel zu diesem Thema: Ist Jesus Christus Gott oder Mensch?

Wir können aber den Wahren Gott-Vater nur in dem wahren Sohn Jesus erkennen. Machen wir Jesu auch nur ein bischen kleiner als die Bibel es lehrt so bleibt uns der Weg zur Erkenntnis Gottes versperrt.

Endzeitreporter MCM kennt Gott, den Vater nicht, weil er den Sohn nicht erkannt hat!

Der Endzeitreporter ordnet sich nicht der Gemeinde Jesu, sondern Israel zu (siehe Teil 2 dieser Analyse-Reihe: Endzeitreporer MCM, Israel, Hebrew-Roots-Bewegung)

Endzeitreporter MCM ist kein echter Chist!

Damit ist einmal mehr klar, dass der Endzeitreporter alles andere als ein echter Christ ist und dass er kein Kind Gottes ist.

Somit wird auch klar, warum MCM die Zeugen Jehovas und die Katholiken als seine Geschwister ansieht, während er mit den echten Kinder Gottes, die allein durch Jesus, und zwar den echten Herrn Jesus der Bibel, der sich auf Golgatha für unsere Schuld opferte keine Einigkeit finden kann.

Zu der unzertrennlichen Einheit des Geistes gehören weder die Zeugen Jehovas, noch die Katholiken noch der Endzeitreporter sondern allein die Glieder des Leibes des Christus:

Epheser 4,1-6

So ermahne ich euch nun, ich, der Gebundene im Herrn, dass ihr der Berufung würdig wandelt, zu der ihr berufen worden seid, indem ihr mit aller Demut und Sanftmut, mit Langmut einander in Liebe ertragt und eifrig bemüht seid, die Einheit des Geistes zu bewahren durch das Band des Friedens:  Ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zueiner Hoffnung eurer Berufung;  ein Herr, ein Glaube, eine Taufe; ein Gott und Vater aller, über allen und durch alle und in euch allen.
Weitere Artikel zum Thema
"gerettet oder verloren"
bzw. "Woran erkenne ich einen echten Christen?"

Beispiele zur Unterscheidung von echten und falschen Christen.
Woran erkenne ich einen echten Christen?
Prüfkriterien: bin ich gerettet oder verloren?

Serie: Endzeitreporter MCM echter oder falscher Christ?

Teil 1: Endzeitreporer MCM, echter oder falscher Christ?
Teil 2: Endzeitreporer MCM, Israel, Hebrew-Roots-Bewegung
Teil 3: Endzeitreporer MCM, Täuschung am Gebet entlarvt
Tobias, Redaktion Lernen Fühlen Verstehen

Video-Audio Tipp: ist der Gott des Islam der echte Gott?

Lebensbericht eines Ex-Muslimen
Echte Christen sind Kinder Gottes:
unsichtbare welt video
Die Bibel im Gesamtüberbilck (20 Min.)
Eine Zusammenfassung der Bibel

bibel zusammenfassung gesamtüberblick
Lesetipps:

Das Gebet, das zur rettenden Erlösung durch Jesus führt
Psychologie und Charismatische Bewegung ein Zeugnis der schlechten Früchte der Charismatik
Das Beten, ein Gebet
Klappt ohne hörendes Gebet: Gott bitten im Gebet
Dankbarkeit, von Gott gewollt, wie man dankbarer werden kann
Dankbar sein, was bringt das?
Dankbarkeit, wie kriege ich eine dankbare Einstellung?
Wie ist Gott? Was ist sein Wille?
Weise und weniger weise Sprüche
Gefühle mit und ohne Beten ändern und beeinflussen
Dankbar und geduldig Einstellungen, die dich geduldig sein/werden lassen
Kann ich den Bewusstseinssprung schon jetzt erleben?
Ein Anleitung, wie man geduldiger werden kann


Video Tipp zur Unterscheidung Echte Christen - falsche Christen

Vortragstitel: Ökumene, woher und wohin?

Thema: Ökumene aller Religionen, segensreiche Vereinigung oder menschliche Vereinigung, die Gottes Zorn hervorrufen muss? Passend zu unserem Artikel Echte Christen - falsche Christen.
Der Video- Vortrag hilft, den Unterschied zwischen den echten Christen (die Jesus Christus angehören) und den falschen (Christen nur dem Namen nach, die einer menschlichen Organisation (Kirche) angehören) besser zu verstehen.



echte christen falsche christen
lernen fühlen verstehen neuste artikel echte christen falsche christen lernen fühlen verstehen echte christen falsche christen lernen fühlen verstehen video-tipp Weltgeschichte Video

Was sind echte, was sind falsche Christen?

Woran erkenne ich einen Christen?

Prüfkriterien: bin ich gerettet oder verloren?

Endzeitreporer MCM, echter oder falscher Christ?

Endzeitreporer MCM, Israel, Hebrew-Roots-Bewegung

Endzeitreporer MCM, Täuschung am Gebet entlarvt

Wenn ein Türke echter Christ wird

warum Zeugen Jehovas keine (echten) Christen sind

Der wesentliche Unterschied zwischen katholischer Lehre und Bibel

10 Gründe, warum die Bibel wahr ist

Bibel: Zusammenfassung

Bibel und Wissenschaft: die Wissenschaft hat Verspätung!

Selbstliebe lernen, ein Erfahrungsbericht

Was Gebet bewirken kann

Sind alle Engel lieb?

Kontakt mit Engeln, Geistern, Dämonen, harmlos oder tödliche Gefahr?

Bedeutung von Busse Tun im katholisch-charismatischen Sinn

Wie ist Gott?

Ist Gott in uns?

Angst vor der Angst überwinden

Gefühle erkennen und einordnen

Liebeskummer - was tun?

Glücklich sein

Was lässt unsere Seele frei und freudig werden?

Können Kinder Gottes verloren gehen?

Welche Musik kann Kindern Gottes gefährlich werden?

Was tun, wenn in Gemeinden hörendes Gebet praktiziert wird?

Aus einem Briefwechsel

Rettung aus der Verführung von Zauberei und Magie

Gefühle ändern und beeinflussen

Audiovortrag zum Download: Meine Suche nach Wahrheit

Warum erleben wir soviele Katastrophen auf der Erde?

Bibel: Zusammenfassung und Überblick

Gibt es Engel, Geister und Dämonen?

Warum wir Bibeln gratis versenden

Webseiten durchsuchen: