Warum wir von jw.org abraten

Warum wir von jw.org abraten Analyse von jw.org
Warum wir von jw.org abraten Die Lehre der Seiten jw.org
Warum wir von jw.org abraten Warum wir zwischen Personen und Lehre unterscheiden
Warum wir von jw.org abraten Sind Zeugen Jehovas echte Christen?

Hier wollen wir begründen, warum wir von der Seite jw.org abraten. Jw.org ist die Webseite der Wachtturmgesellschaft (WTG), bzw. der Zeugen Jehovas.

Vorab betonen wir, dass wir Christen ALLE Menschen lieben. Wir lieben und respektieren Mitglieder und Zugehörige zu den Zeugen Jehovas wie alle anderen Menschen auch. Wir respektieren sie und unterstellen ihnen keine bösen Absichten.

Wir unterhalten uns manchmal mit Zeugen Jehovas und können von daher bezeugen, dass sie genauso liebenswert sind, wie alle übrigen Menschen. Auch Zeugen Jehovas sind Gottes geliebte Geschöpfe. Die Zugehörigkeit zu den Zeugen Jehovas macht sie jedoch nicht zu Christen.

In diesem Artikel geht es also nicht um die Beurteilung von bestimmten Personen. Sondern wir beurteilen die Lehre von jw.org, weil sie vorgibt, biblisch-christlich zu sein.

Sind Zeugen Jehovas Christen?

Wenn Sie ein Mitglied der Zeugen Jehovas fragen, ob er Christ ist und ob er an Jesus glaubt, so wird er beides klar bejahen. Die Frage ist aber, ob es der echte Herr Jesus der Bibel ist, an den er glaubt oder ob es sich um eine Fälschung handelt. Wir werden belegen, dass sich jw.org zu Unrecht als biblisch-christliche Seite ausgibt und dass für alle, die deren Lehr-Inhalte glauben gilt, dass sie nicht gerettet sind und dass folglich der gerechte Zorn Gottes weiterhin auf ihnen lastet. Denn wir alle haben gesündigt gegen Gott. Wir müssen wiedergeboren werden, sonst können wir nicht gerettet werden.

Nur wer an den echten Herrn Jesus Christus glaubt, ist ein wiedergeborener Christ

Der Herr Jesus sagte dazu: Wer an den Sohn [Jesus Christus] glaubt, der hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm. Johannes 3,36

Anhänger der Zeugen Jehovas (jw.org) glauben, mit ihrer Religion auf dem richtigen Weg zu sein. Sie glauben, dass nur sie die richtige Bibellehre haben. Sie fürchten sich vor dem Untergang dieser Welt und der Schlacht von Harmageddon, an die sie glauben. Aus Angst, mit unter zu gehen, glauben sie, in ihrer Organisation und in der Lehre von jw.org Schutz und Sicherheit gefunden zu haben.

Weil es ihre Glaubenslehre fordert, treten sie öffentlich missionarisch auf und versuchen, so viele Mitglieder wie möglich für die Wachtturmgesellschaft anzuwerben. Als ein wesentliches Mittel der Verbreitung der Lehre und der Ziele der Wachtturmgesellschaft dient das Portal jw.org.

Aus Erfahrung vom Kontakt mit Zeugen Jehovas wissen wir, dass sie uns bibelgläubigen Christen am liebsten aus dem Weg gehen. Sie fürchten sich vor uns, da wir für sie in geistlicher Hinsicht eine Gefahr oder Bedrohung darstellen. Es wird von den Leitern der Wachtturmgesellschaft behauptet, die bibelgläubigen Christen seien vom Teufel verführt. Aus Sicht der Zeugen Jehovas ist das nachvollziehbar, denn die Lehre von jw.org weicht entscheidend ab von der Lehre der Bibel. Deshalb stellt korrekte biblische Lehre eine "Gefahr" für die Gesellschaft der Zeugen Jehovas dar. In Wahrheit macht aber nur die gesunde biblische Lehre den Menschen frei von unserer Sündenschuld gegenüber Gott. Mit jw.org findet man das ewige Leben nicht.

Es geht um die Wahrheit, nicht um Personen

Wenn Sie den Zeugen Jehovas nahe stehen oder ihnen angehören und für die Seiten jw.org werben, fühlen Sie sich bitte nicht persönlich angegriffen. Unsere Absicht ist es, im Licht der Bibel, dem Wort der Wahrheit zu prüfen und zu klären, ob die Lehre der Zeugen-Jehovas, wie sie auch auf jw.org zu finden ist mit der Bibel im Einklang steht.

Lesen Sie diesen Artikel ganz durch und prüfen Sie die hier genannten Bibelverse sorgfältig nach, wenn Sie doch gewisse Zweifel haben, ob jw.org bzw. die Wachtturmgesellschaft die richtige, korrekte Bibellehre vertritt.

Biblische Gründe, warum wir von den Seiten jw.org abraten

1) Jw. org fügt der Lehre der Bibel außerbiblische Lehrautorität hinzu

Wir stimmen den Verfassern von jw.org zu, wenn sie sagen, dass die Bibel das Wort Gottes ist.

Alle Schrift [alles, was in der Bibel steht] ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes ganz zubereitet sei, zu jedem guten Werk völlig ausgerüstet. 2. Timotheus 3,16-17

Da die Lehre der Bibel den echten Christen völlig und vollständig ausrüstet, zu jedem guten Werk, darf ihr keine außerbiblische Lehrautorität hinzugefügt werden. Die Organisation der WTG weicht von diesem biblischen Grundsatz ab, indem sie ihren Anhängern durch die Schriften der Wachtturmgesellschaft (jw.org, Zeitschriften wie "Wachtturm", "Erwachtet" etc.) von vornherein vorgibt, wie die Bibel zu verstehen sei. Damit ist es den Zeugen Jehovas nicht möglich, die Bibel mit einem nach Gott suchenden, unvoreingenommenen Herzen zu lesen. Sie werden schon bevor sie Bibelverse und Versstellen lesen so voreingestellt, dass das Lehrsystem von jw.org in ihr Bibelverständnis hineingelegt ist.

Im Licht der Bibel ist genau umgekehrt vorzugehen: alle außerbiblischen Lehren, so auch jw.org sind mit der Bibel zu prüfen, ob sie wahr sind.

Geliebte, glaubt nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind! Denn es sind viele falsche Propheten in die Welt ausgegangen. 1. Johannes 4,1

An den weiteren Kritikpunkten werden wir beispielhaft darlegen, wie durch jw.org der Bibel falsche Grundannahmen hinzugefügt werden, die es dem Zeugen Jehovas unmöglich machen, den Bibeltext inhaltlich so zu anzunehmen, wie er geschrieben steht.

2) Jw. org leugnet die biblische Lehre, dass Jesus Christus der ewige Gott ist.

Zwar ist Jesus ist bei jw.org eine wichtige und biblisch zentrale Person. Soweit stimmen wir überein: Jesus lebte als Mensch auf der Erde.

Eine der zentralen Lehren von jw.org ist es, immer wieder zu betonen, dass Jesus Christus ein Geschöpf Gottes sei und daher niemals Gott (Gott, der Sohn) sein kann. Um dies zu belegen, werden die Verfasser von jw.org nicht müde, immer wieder einseitig die Bibelstellen zu wiederholen, die Jesus als sterblichen Menschen bezeugen.

Die ebenso zahlreichen Bibelstellen, die belegen, dass Jesus Christus nicht nur Mensch, sondern zugleich ewiger Gott ist, ein Wesen, in völliger Einheit mit Gott, dem Vater und dem Heiligen Geist werden von jw.org unterschlagen oder umgedeutet.

Es werden Versstellen durch jw.org zitiert, wo Jesus als sterblicher Mensch zu Gott dem Vater betet. Davon finden wir etliche in der Bibel. Dann wird daraus abgeleitet, dass Jesus nur ein Mensch, ein Geschöpf Gottes sein kann. Dass der Herr Jesus aber bewiesen hat, dass er der ewige Gott ist, wesensgleich mit Gott dem Vater, wird von jw.org ignoriert.

Durch die falsche Lehre bezüglich Jesus Christus werden alle Anhänger der Zeugen Jehovas an dem wahren Gott und an dem wahren Evangelium vorbeigeführt. Sie bleiben, im Licht der Bibel beurteilt, Ungläubige und das, obwohl sie felsenfest davon überzeugt sein mögen, echte Christen zu sein.

Dass ihre Lehre bezüglich Jesus Christus falsch ist, wollen wir hier an fünf Beispielen aus der Bibel belegen:

2.1) Nur Gott kann den Menschen Sünden vergeben. Jesus hat den Menschen Sünden vergeben, also muss Jesus Gott sein:

Lukas 7,44-50 Und indem er sich zu der Frau wandte, sprach er [Jesus Christus] zu Simon: Siehst du diese Frau? Ich bin in dein Haus gekommen, und du hast mir kein Wasser für meine Füße gegeben; sie aber hat meine Füße mit Tränen benetzt und mit den Haaren ihres Hauptes getrocknet. [.....]; wem aber wenig vergeben wird, der liebt wenig. Und er sprach zu ihr: Dir sind deine Sünden vergeben! Da fingen die Tischgenossen an, bei sich selbst zu sagen: Wer ist dieser, der sogar Sünden vergibt? Er aber sprach zu der Frau: Dein Glaube hat dich gerettet; geh hin in Frieden!

Auch bei der Heilung eines Gelähmten hat Jesus in seinem Wesen als ewiger Gott dem Gelähmten die Sünden vergeben, denn wer kann Sünden vergeben als nur Gott allein? (Markus 2,7)

2.2) Jesus wurde als Gott angebetet. Er hat das nicht abgelehnt, sondern diejenigen, die ihn als den ewigen Gott erkannten darin bestätigt.

Johannes 20,26-29 Und nach acht Tagen waren seine Jünger wiederum drinnen, und Thomas war bei ihnen. Da kommt Jesus, als die Türen verschlossen waren, und tritt in ihre Mitte und spricht: Friede sei mit euch! Dann spricht er zu Thomas: Reiche deinen Finger her und sieh meine Hände, und reiche deine Hand her und lege sie in meine Seite, und sei nicht ungläubig, sondern gläubig! Und Thomas antwortete und sprach zu ihm: Mein Herr und mein Gott! Jesus spricht zu ihm: Thomas, du glaubst, weil du mich gesehen hast; glückselig sind, die nicht sehen und doch glauben!

2.3) Jesus wurde am Kreuz hingerichtet, ohne dass sie eine Schuld an ihm finden konnten.

Sie Pharisäer ließen ihn durch Pilatus kreuzigen, weil Jesus von sich selbst sagte, dass er Gott ist.

Die Pharisäer, obwohl sie ungläubig wahren, erkannten also ganz genau, dass Jesus von sich sagte, dass er der ewige Gott ist. Auch gegenüber den Jüngern hat der Herr Jesus dies mehrfach bezeugt:

Thomas spricht zu ihm: Herr, wir wissen nicht, wohin du gehst, und wie können wir den Weg kennen? Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich! Wenn ihr mich erkannt hättet, so hättet ihr auch meinen Vater erkannt; und von nun an erkennt ihr ihn und habt ihn gesehen. Philippus spricht zu ihm: Herr, zeige uns den Vater, so genügt es uns! Jesus spricht zu ihm: So lange Zeit bin ich bei euch, und du hast mich noch nicht erkannt, Philippus? Wer mich gesehen hat, der hat den Vater gesehen. Wie kannst du da sagen: Zeige uns den Vater? Glaubst du nicht, dass ich im Vater bin und der Vater in mir ist? Die Worte, die ich zu euch rede, rede ich nicht aus mir selbst; und der Vater, der in mir wohnt, der tut die Werke. Glaubt mir, dass ich im Vater bin und der Vater in mir ist; wenn nicht, so glaubt mir doch um der Werke willen! Johannes 14,5-11

Jesus sagte zu den Jüngern: Ihr habt Gott den Vater, den ewigen Gott gesehen, weil ihr MICH gesehen habt. Daraus folgt zwangsläufig, dass Jesus, der ewige Gott ist, wie Gott der Vater. Weil er eins ist mit dem Vater. D.h. Jesus, Gott, der Sohn und Gott der Vater sind 2 Personen und zugleich ein Wesen, nämlich Gott.

2.4) In dem Herrn Jesus wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig.

Denn in ihm [in Jesus Christus] wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig; Kolosser 1,9

Mehr oder Höheres als die ganze Fülle Gottes gibt es nicht und diese befindet sich in der Person Jesus Christus.

2.5) Wer kann die Welt erschaffen, als Gott allein? Jesus Christus hat diese Welt erschaffen!

Alles ist durch dasselbe entstanden und ohne dasselbe ist auch nicht eines geschaffen, was geschaffen worden ist. Johannes 1,3

Das ist eine von mehreren Belegen dafür, dass Jesus Christus der Schöpfer der Welt ist. "Dasselbe" bezieht sich in Johannes 1,3 auf das Wort =Jesus Christus: "Im Anfang war das Wort und das Wort bei Gott und das Wort war Gott." Johannes 1,1 Der Vers Johannes 1.1 wird durch die Bibelübersetzung der Zeugen-Jehovas verfälscht (Das Wort war ein Gott) um den Beweis, dass Jesus Gott ist zu verschleiern. Mit Johannes 1,14 "Das Wort wurde Fleisch" wird klar, dass "das Wort" der Herr Jesus ist. Denn hält jw.org beharrlich, an der Irrlehre, Jesus sei ein Geschöpf Gottes fest.

So werden alle Mitglieder der Zeugen Jehovas durch jw.org und andere Schriften der WTG im Dunkeln gehalten. Sie haben den Heiligen Geist nicht in sich und können das helle Licht des Evangeliums nicht erkennen.

3) Aus der Ablehnung der Gottheit Jesu durch jw.org folgt:
  • Die Zeugen Jehovas kennen den echten Herrn Jesus nicht!
  • Sie glauben an einen falschen Jesus, den es gar nicht gibt.
  • Da man den wahren Gott nur kennt, wenn man den echten Herrn Jesus als Gott erkannt hat, kennen die Zeugen Jehovas den wahren Gott nicht.
  • Folglich ist "Jehova-Gott", der durch jw.org gelehrt wird, nicht der Gott der Bibel!
  • Da nur der echte Gott den Menschen die Sünden vergeben kann, haben die Zeugen Jehovas keine Vergebung der Sünde erfahren.
  • Weil Sie Jesus nicht erkennen, weigern sie sich, sich vor ihm niederzubeugen und ihn anzubeten
  • Weil Sie keine echten Christen sind, lassen sie beim Abendmahl das Brot und den Kelch an sich vorübergehen.
  • Auch lassen sie sich nicht auf den Namen Jesus taufen und zeigen, dass Sie nicht dem Herrn Jesus gehören und folglich keine Christen sind.
Echte Christen haben Anteil an Leib (Brot) und Blut Jesu. Das Blut Jesu steht für das Leben, das er für unsere Sünden am Kreuz von Golgatha geopfert hat. Echte Christen heißen zu Recht Christen, weil sie dem Herrn Jesus Christus angehören. Falsche Christen gehören nicht dem Herrn Jesus Christus an, sondern einer Religion oder einer Organisation etc...

Zeugen Jehovas gehören der Wachtturmgesellschaft an und nicht dem wahren Herrn Jesus der Bibel.

Darum bitten wir mit 2. Korinther 5,20 f, an Christi statt: lass Dich mit Gott versöhnen, glaube an den Herrn Jesus Christus und glaube, wer er wirklich ist und du wirst gerettet werden!

So sind wir nun Botschafter für Christus, und zwar so, dass Gott selbst durch uns ermahnt; so bitten wir nun stellvertretend für Christus: Lasst euch versöhnen mit Gott! Denn er hat den, der von keiner Sünde wusste, für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm [zur] Gerechtigkeit Gottes würden. 2. Korinther 5,20-21

Redaktion Lernen Fühlen Verstehen

Weitere Artikel zur Frage, was echte Christen sind und was sie kennzeichnet:
Video Tipp:

Kann ein Mensch durch gute Werke zum Heil kommen?
gute werke reichen nie aus

Lesetipps:

Endzeitreporter betrachtet Zeugen Jehovas und Katholiken als seine Glaubensgeschwister Warum haben viele Menschen Angst? Was ist der Hintergrund und wie kann die Angst überwunden werden?
Welche Wunder hat Jesus getan? Welche Wunder sind durch Mohammed geschehen? Vergleich der Wunder Jesu und Mohammeds
Wie leben Nachfolger Jesu, wie leben Nachfolger Mohammeds? Vergleich der unterschiedlichen Auswirkungen von Jesu und Mohammeds Leben auf deren Nachfolger: Wie leben Nachfolger Jesu und Nachfolger Mohammeds?
Mohammed und Jesus im Vergleich: Unterschiede zwischen Jesus und Mohammed
Warum Israel das von Gott verheißene Land und zugleich das meistgehasste Volk der Welt ist: Den Kampf um Israel verstehen lernen
Wer ist Jesus Christus?
Gott wird Mensch: Jesus Christus ist Gott.
Islam und Christentum im Vergleich.


Video: Licht im Dunkel dieser Zeit

- Antworten auf unsere wesentlichen Existenzfragen
- Hilfe und Trost, wenn Sorgen überhand nehmen
- Hintergründe und Orientierung angesichts der Völkerwanderung in Europa

licht im dunkel dieser zeit
www.lernen-fuehlen-verstehen.de
lernen fühlen verstehen neuste artikel lernen fühlen verstehen neuste kommentare lernen fühlen verstehen richtig lernen lernen lernen fühlen verstehen banner gratis download lernen fühlen verstehen banner gratis download lernen fühlen verstehen warum wir von jw.org abraten lernen fühlen verstehen video-tipp Weltgeschichte Video

Warum ist Jesus in diese Welt gekommen?

Brief an Zeugen Jehovas

Brief an ehemaligen Zeugen Jehovas

Endzeitreporter MCM, Ökumene mit Katholiken und Zeugen Jehovas

Allah oder Jesus Christus, wer ist der wahre Gott?

Gründe für Austritt aus der katholischen Kirche

Sind alle Katholiken Kinder Gottes?

Ex Katholik wird Christ in Jesus Christus

Ehemaliger Katholischer Pfarrgemeinderat findet zur Wiedergeburt in Jesus Christus

Sakramente der Katholischen Kirche nicht der Weg zum Heil

Bedeutung von Busse Tun im katholisch-charismatischen Sinn

Johannes Hartl, katholisch aber noch nie biblisch!

Calvinismus biblisch oder Irrlehre?

Kontakt mit Engeln, Geistern, Dämonen, harmlos oder tödliche Gefahr?

Oktay: Ein Türke wird Christ

Ex iranischer Terrorist findet Rettung in Jesus Christus

Mohammed und Jesus im Vergleich

Bedeutet "Islam" Frieden?

Gemeinsamkeiten zwischen Islam und Christentum

Unterschiede zwischen Islam und Christentum

Wunder von Jesus und Mohammed

Wie leben Nachfolger Jesu und Mohammeds

Jesus, Mohammed, Bibel, Koran, Lehre über Frauen

Jesus und Mohammed über Liebe und Gewalt

Kampf um Israel verstehen lernen

Wer ist Jesus

Jesus Christus ist Gott.

Islam und Christentum im Vergleich

Wie ist Gott?

Warum sorgt Gott nicht für Frieden in der Welt?

Selbstliebe, viele Fragen, Antworten und Übungen

Wie klappt freies Beten?

Wie Anwälte arbeitslos werden

Was lässt unsere Seele frei und freudig werden?

Endlich raus aus dem Hamsterrad aber wie?

Aus einem Briefwechsel

Gott ist Liebe

Meine Suche nach Wahrheit

Tagebuch Schreiben zur Lebensgestaltung

Geheimnis glücklicher Beziehungen

Aus einem Briefwechsel

Weise Sprüche

Gibt es Engel, Geister und Dämonen?

Warum wir Bibeln gratis versenden

Webseiten durchsuchen: