Woran erkenne ich einen Christen?

woran erkenne ich einen christen Biblische Kennzeichen eines Christen
woran erkenne ich einen christen Woran ich echte Christen erkennen kann
woran erkenne ich einen christen Wie leben echte Christen?
woran erkenne ich einen christen Was unterscheidet einen echten Christen von den nicht-Christen?

Woran ich einen Christen erkennen kann

Seit dem Jahr 2010 (als ich 39 Jahre alt war) bekenne ich mich (auch öffentlich) als dem Christus, Jesus angehörig und kann mich seither als Christ erkennen. Ich habe, dann auch recht bald den Unterschied zwischen echten und nicht echten Christen bemerkt.

Auch gibt uns die Bibel klare Unterscheidungsmerkmale für das Erkennen eines Christen. Das ist nicht verwunderlich, denn es ist ja unendlich wichtig, zu wissen, ob man ein echter Christ ist oder nicht. Denn davon hängt schließlich ab, ob man Friede mit Gott hat, ob man gerettet oder verloren ist und ob man nach dem Tod in den Himmel kommt, oder nicht.

Wir haben, weil dieses Thema so sehr wichtig ist, noch weitere Artikel mit Unterscheidungsmerkmalen echter und falscher Christen erstellt.

Hier finden Sie, gemäß der biblschen Lehre, 14 Merkmale, woran wir einen echten Christen erkennen. Treffen diese Merkmale auch auf Sie zu?


Zu diesem Artikel gibt es auch ein vertontes Video: Woran erkenne ich einen echten Christen?

14 typische Erkennungsmerkmale, woran ich einen neugeborenen, geretteten, echten Christen erkennen kann:

1 Begeisterung von dem Herrn Jesus

Ich kann einen echten Christen daran erkenen, dass er häufig und mit großer Begeisterung und Dankbarkeit von dem Herrn Jesus, als seinem persönlichen Herrn und Retter spricht (er kann gar nicht anders).

Römer 10,9-10 Denn wenn du mit deinem Mund Jesus als den Herrn bekennst und in deinem Herzen glaubst, dass Gott ihn aus den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet. Denn mit dem Herzen glaubt man, um gerecht zu werden, und mit dem Mund bekennt man, um gerettet zu werden;

2 Bewusstsein der Zugehörigkeit zu den echten Kindern Gottes

Einen echten Christen erkennen wir daran, dass er weiß, dass er nicht "zwischen den Welten" lebt, sondern ganz klar zu den geretteten Kindern Gottes dazu gehört. Ein echter Christ weiß, dass er nicht mehr zu den ungläubigen Menschen gehört, sondern zu der Gemeinde der echten Kinder Gottes.

1. Johannes 5,13 Dies habe ich euch geschrieben, die ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes, damit ihr wißt, dass ihr ewiges Leben habt, und damit ihr [auch weiterhin] an den Namen des Sohnes Gottes glaubt.

Echte Christen wissen ab dem Tag ihrer Erlösung und der Erkenntnis der Wahrheit hunderprozentig, dass sie die Vergebung aller Sünden durch Jesu Opfer empfangen haben (ein Gnaden-Geschenk Gottes). Sie wissen, dass sie nicht in die Hölle (in der Bibel auch "Feuersee" genannt) kommen werden.

3 Erschrecken über die eigene Sünde und Verlorenheit

Ein echter Christ ist zu tiefst erschrocken über seinen (früheren) Zustand (vor seiner Bekehrung zu Jesus) der Hoffnungslosigkeit, der Gefallenheit in Sünde (= Trennung von Gott) und der Chancenlosigkeit, aus eigener Kraft in Gottes Augen wohlgefällig zu sein angesichts der Heiligkeit und Vollkommenheit Gottes. Ein echter Christ weiß um seine Sündernatur und ist darüber betrübt und er ist gleichzeitig unendlich erleichtert über die Vergebung all seiner Sünden durch das Opfer Jesu am Kreuz.

Epheser 2,1-3 – auch euch, die ihr tot wart durch Übertretungen und Sünden, in denen ihr einst gelebt habt nach dem Lauf dieser Welt, gemäß dem Fürsten, der in der Luft herrscht, dem Geist, der jetzt in den Söhnen des Ungehorsams wirkt; unter ihnen führten auch wir alle einst unser Leben in den Begierden unseres Fleisches, indem wir den Willen des Fleisches und der Gedanken taten; und wir waren von Natur Kinder des Zorns, wie auch die anderen.

Römer 5,1-2 Da wir nun aus Glauben gerechtfertigt sind, so haben wir Frieden mit Gott durch unseren Herrn Jesus Christus, durch den wir im Glauben auch Zugang erlangt haben zu der Gnade, in der wir stehen, und wir rühmen uns der Hoffnung auf die Herrlichkeit Gottes.

4 Echte Christen erkennen sich untereinander, weltweit an ihrer Liebe zu Jesus

Wir erkennen einen Christen besonders auch daran, dass er sich mit allen anderen Kindern Gottes (i.d.R. in den freien, kirchenunabhängigen Christengemeinden zu finden) verbunden und vertraut fühlt. Viel enger verbunden als z.B. mit eigenen Kindern oder Blutsverwandten. Mit "Bruder" ist hier ein zu Jesus bekehrter Glaubensbruder (oder eine Glaubensschwester) gemeint:

1. Johannes 4,20 Wenn jemand sagt: »Ich liebe Gott«, und haßt doch seinen Bruder, so ist er ein Lügner; denn wer seinen Bruder nicht liebt, den er sieht, wie kann der Gott lieben, den er nicht sieht?

5 Einen echten Christen erkenne ich an der Liebe

Echte Christen empfinden nicht nur eine ganz besondere Liebe für ihre Mitgeschwister, die anderen an den Herrn Jesus Gläubigen. Auch für die übrigen Menschen haben sie deutlich mehr Liebe und Geduld im Herzen, als vor ihrer Bekehrung zu dem Herrn Jesus.

Philipper 4,5 Eure Sanftmut laßt alle Menschen erfahren! Der Herr ist nahe!

6 Einen echten Christen erkennt man an regelmäßiger Gemeinschaft mit echten Christen

Ein geretter Christ hat das Bedürfnis nach regelmäßiger Gemeinschaft mit anderen Kindern Gottes in sich (zusammen beten, Bibel lesen, Gottesdienst, singen etc.).

Hebräer 10,23-25 Lasst uns festhalten am Bekenntnis der Hoffnung, ohne zu wanken – denn er ist treu, der die Verheißung gegeben hat –, und laßt uns aufeinander achtgeben, damit wir uns gegenseitig anspornen zur Liebe und zu guten Werken, indem wir unsere eigene Versammlung nicht verlassen, wie es einige zu tun pflegen, sondern einander ermahnen, und das um so mehr, als ihr den Tag herannahen seht!

7 Rettersinn

Ein echter Christ hat das Bedürfnis, dass auch seine (ungläubigen) Mitmenschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Denn davon hängt ab, wo wir Menschen die Ewigkeit nach dem Tod verbringen.

1. Timotheus 2,4[Gott] welcher will, daß alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

1. Thessalonicher 1, 6-10 Und ihr seid unsere und des Herrn Nachahmer geworden, indem ihr das Wort unter viel Bedrängnis aufgenommen habt mit Freude des Heiligen Geistes, so daß ihr Vorbilder geworden seid für alle Gläubigen in Mazedonien und Achaja. Denn von euch aus ist das Wort des Herrn erklungen; nicht nur in Mazedonien und Achaja, sondern überall ist euer Glaube an Gott bekanntgeworden, so dass wir es nicht nötig haben, davon zu reden. Denn sie selbst erzählen von uns, welchen Eingang wir bei euch gefunden haben und wie ihr euch von den Götzen zu Gott bekehrt habt, um dem lebendigen und wahren Gott zu dienen, und um seinen Sohn aus dem Himmel zu erwarten, den er aus den Toten auferweckt hat, Jesus, der uns errettet vor dem zukünftigen Zorn.

8 Ein echter Christ liebt und liest die Bibel

Ein geretteter Christ entwickelt nach der Errettung einen Hunger danach, in der Bibel zu lesen (bei vielen, den meisten, die ich kenne, wird das zur täglichen Gewohnheit).

Kolosser 3,16 Lasst das Wort des Christus reichlich in euch wohnen in aller Weisheit; lehrt und ermahnt einander und singt mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern dem Herrn lieblich in eurem Herzen.

9 Einen echten Christen erkennt man am Gehorsam zum Wort Gottes

Einen Christen erkennen wir daran, dass er seinen Willen und seine Entscheidungen dem Herrn Jesus unterstellt. Er lebt also bewusst und ganz freiwillig unter Jesu Herrschaft. Den Willen des Herrn Jesus erkennt er durch Lesen in der Bibel (die Lehre der Apostel im NT (Apostelgeschichte bis Judasbrief) ist die praktische Glaubenslehre für die Kinder Gottes).

2. Korinther 10,5 so dass wir Vernunftschlüsse zerstören und jede Höhe, die sich gegen die Erkenntnis Gottes erhebt, und jeden Gedanken gefangennehmen zum Gehorsam gegen Christus,

10 Herzensfrieden und Dankbarkeit

Ein Christ, der in Christus ist, trägt eine sehr große Dankbarkeit dem Herrn Jesus (der Bibel) gegenüber in sich und das ist für ihn die Haupttriebfeder seines Handelns.

Kolosser 3,15 Und der Friede Gottes regiere in euren Herzen; zu diesem seid ihr ja auch berufen in einem Leib; und seid dankbar!

11 Ein echter Christ lässt sich durch Gottes Kraft verändern

Einen Christen erkenne ich daran, dass er weiß, dass er sich nicht selbst verbessern ("heiligen") kann, sondern, dass Veränderungen an ihm geschehen durch Gottes Kraftwirkung (durch Erkenntnis seines Willens in der Bibel), die ihn dem Herrn Jesus ähnlicher werden lässt. Das dem Herrn Jesus ähnlicher gemacht Werden wird in der Bibel "Heiligung" genannt. Heiligung ist ein Prozess, der durch Gottes Kraft voran kommt und durch Gehorsam des Gläubigen gegenüber dem Wort Gottes (Bibel) begünstigt wird.

Philipper 1, 3-6 Ich danke meinem Gott, so oft ich an euch gedenke, indem ich allezeit, in jedem meiner Gebete für euch alle mit Freuden Fürbitte tue, wegen eurer Gemeinschaft am Evangelium vom ersten Tag an bis jetzt, weil ich davon überzeugt bin, daß der, welcher in euch ein gutes Werk angefangen hat, es auch vollenden wird bis auf den Tag Jesu Christi.

12 Wiedergutmachung

Typisch für Neubekehrte ist z.B., dass sie Sachen, die sie gestohlen haben, bevor sie sich zu Jesus bekehrt haben, da, wo es noch möglich ist, zurückbringen. Sie merken auch, dass sie nicht mehr lügen können (wollen) und dass ihnen ihre Sünden, wenn sie wieder in eine hineinfallen, deutlich auffallen. Sie entwickeln ein Bedürfnis nach Reinigung im Gebet von ihren laufenden Sünden, in die sie im Alltag gefallen sind, weil sie sonst merken und darunter leiden, dass die Gemeinschaft mit dem Herrn Jesus eingetrübt wird und die Gebete dann nicht mehr so leicht vom Herzen gehen.

1. Joh 1,8-9 Wenn wir sagen, dass wir keine Sünde haben, so verführen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns. Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.

13 Einen echten Christen erkennen wir, daran, dass er aus der Lehre der Apostel lebt (neues Testament)

Kinder Gottes (echte Christen) erkennen wir daran, dass sie im neuen Bund, unter der Herrschaft des auferstandenen Herrn Jesus Christus leben. Das Opfer Jesu hat sie von allen ihren Sünden komplett erlöst. Daher leben sie nicht nach dem alten Testament und nicht nach jüdischen Gesetzen des alten Testamentes (z.B. Sabbat-Gebot). Wir finden die Lehre, die Gebote für die Kinder Gottes in den apostolischen Briefen, des neuen Testamentes, insbesondere in den Briefen des Heiden-Apostels Paulus.

Römer 10,1-4 Brüder, der Wunsch meines Herzens und mein Flehen zu Gott für Israel ist, dass sie gerettet werden. Denn ich gebe ihnen das Zeugnis, dass sie Eifer für Gott haben, aber nicht nach der rechten Erkenntnis. Denn weil sie die Gerechtigkeit Gottes nicht erkennen und ihre eigene Gerechtigkeit aufzurichten trachten, haben sie sich der Gerechtigkeit Gottes nicht unterworfen. Denn Christus ist das Ende des Gesetzes zur Gerechtigkeit für jeden, der glaubt.

Die echten Christen erkennen auch, dass das Katholische Papsttum nicht der biblischen Wahrheit entspricht. Sie wissen, dass der Papst in Rom nicht das Oberhaupt der echten Gemeinde Jesus ist.

14 Ein echter Christ stellt sich nicht selbst in den Mittelpunkt

Ein echter Christ ist mit Christus gekreuzigt. Er nimmt sich selbst nicht mehr wichtig, sondern der Christus, der in ihm wohnt ist sein Ein und Alles!

Galater 2,20 Ich bin mit Christus gekreuzigt; und nun lebe ich, aber nicht mehr ich [selbst], sondern Christus lebt in mir. Was ich aber jetzt im Fleisch lebe, das lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich hingegeben hat.

Philipper 2,3-8 Tut nichts aus Selbstsucht oder nichtigem Ehrgeiz, sondern in Demut achte einer den anderen höher als sich selbst. Jeder schaue nicht auf das Seine, sondern jeder auf das des anderen. Denn ihr sollt so gesinnt sein, wie es Christus Jesus auch war, der, als er in der Gestalt Gottes war, es nicht wie einen Raub festhielt, Gott gleich zu sein; sondern er entäußerte sich selbst, nahm die Gestalt eines Knechtes an und wurde wie die Menschen; und in seiner äußeren Erscheinung als ein Mensch erfunden, erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja bis zum Tod am Kreuz.

Der Stolz eines echten Christen ist gebrochen und wurde durch die Liebe des Christus in ihm ersetzt.

Prüfen Sie sich und seien Sie ehrlich zu sich selbst!

Können Sie sich in diesen typischen Merkmalen eines Christen als geretteten, echten Christen erkennen?

Falls diese Punkte alle auf Sie zutreffen, so gehören auch Sie zu den Geretteten. Falls die meisten dieser 14 Kennzeichen echter Christen nicht auf Sie selbst zutreffen, wollen wir Ihnen wärmsten empfehlen, alles daran zu setzen, auch ein Kind Gottes zu werden!
Joh 5,24 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und dem glaubt, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist vom Tod zum Leben hindurchgedrungen.

Tobias, Redaktion Lernen Fühlen Verstehen
Weitere Artikel zum Thema Erkennen echter Christen
Video-Audio Tipp: ist der Gott des Islam der echte Gott?

Lebensbericht eines Ex-Muslimen
Echte Christen sind Kinder Gottes:
unsichtbare welt video
Die Bibel im Gesamtüberbilck (20 Min.)
Eine Zusammenfassung der Bibel

bibel zusammenfassung gesamtüberblick
Lesetipps:

Ein Gebet, das zur rettenden Erlösung durch Jesus führt
Psychologie und Charismatische Bewegung erkenne ich an ihren Früchten. Erfahrungsbericht mit Psychologie und charismatischer Bewegung
Woran erkenne ich, wie ein echter Christ betet?
Klappt ohne hörendes Gebet: Gott bitten im Gebet
Dankbarkeit, von Gott gewollt, wie man dankbarer werden kann
Dankbar sein, was bringt das?
Dankbarkeit, wie kriege ich eine dankbare Einstellung?
Wie ist Gott? Was ist sein Wille?
Woran erkenne ich weise und weniger weise Sprüche?
Gefühle mit und ohne Beten ändern und beeinflussen
Dankbar und geduldig Einstellungen, die dich geduldig sein/werden lassen
Kann ich den Bewusstseinssprung schon jetzt erkennen?
Ein Anleitung, wie man geduldiger werden kann
Woran erkenne ich eine gute Lösung der Pflege für die Generation meiner Eltern? Häusliche Pflege für Senioren statt Altersheim


Video Tipp zur Unterscheidung Echte Christen - falsche Christen

Vortragstitel: Ökumene, woher und wohin?

Thema: Ökumene aller Religionen, segensreiche Vereinigung oder menschliche Vereinigung, die Gottes Zorn hervorrufen muss? Passend zu unserem Artikel Echte Christen - falsche Christen.
Der Video- Vortrag hilft, den Unterschied zwischen den echten Christen (die Jesus Christus angehören) und den falschen (Christen nur dem Namen nach, die einer menschlichen Organisation (Kirche) angehören) besser zu verstehen.

woran erkenne ich einen christen
lernen fühlen verstehen neuste artikel lernen fühlen verstehen neuste kommentare lernen fühlen verstehen richtig lernen lernen lernen fühlen verstehen banner gratis download lernen fühlen verstehen woran erkenne ich einen christen video-tipp das solltest du über die zukunft der erde wissen

Wie unterscheidet sich ein echer Christ von einem falschen?

Prüfkriterien: bin ich gerettet oder verloren?

Warum hat Gott die Hölle geschaffen?

Was macht die Hölle erforderlich?

Papst, Katholische Kirche: keine Christen im biblischen Sinn!

Warum der Papst kein Christ ist

Endzeitreporer MCM, echter oder falscher Christ?

Endzeitreporer MCM, Israel, Hebrew-Roots-Bewegung

Endzeitreporer MCM, Täuschung am Gebet entlarvt

Ökumene Gefahr: Endzeitreporer MCM mit Zeugen Jehovas und Katholiken

Lehre trennt, Liebe eint?

Warum wir von jw.org abraten

Allah oder Jesus Christus, wer ist der wahre Gott?

Wenn ein Türke echter Christ wird

warum Zeugen Jehovas keine (echten) Christen sind

10 Gründe, warum die Bibel wahr ist

Bibel: Zusammenfassung

Bibel und Wissenschaft: die Wissenschaft hat Verspätung!

Anleitung/Tipps zum Bibelverse Auswendig-lernen

Liebe, trotz verschiedener Lehrmeinungen

Selbstliebe lernen, ein Erfahrungsbericht

Was Gebet bewirken kann

Sind alle Engel lieb?

Kontakt mit Engeln, Geistern, Dämonen, harmlos oder tödliche Gefahr?

Wie ist Gott?

Ist Gott in uns?

Angst vor der Angst überwinden

Gefühle erkennen und einordnen

Liebeskummer - was tun?

Glücklich sein

Was lässt unsere Seele frei und freudig werden?

Können Kinder Gottes verloren gehen?

Welche Musik kann Kindern Gottes gefährlich werden?

Was tun, wenn in Gemeinden hörendes Gebet praktiziert wird?

Aus einem Briefwechsel

Rettung aus der Verführung von Zauberei und Magie

Gefühle ändern und beeinflussen

Audiovortrag zum Download: Meine Suche nach Wahrheit

Warum erleben wir soviele Katastrophen auf der Erde?

Bibel: Zusammenfassung und Überblick

Gibt es Engel, Geister und Dämonen?

Spricht Offenbarung 2,18 für die Verlierbarkeit des Heils?

Können Kinder Gottes verloren gehen?

Widerlegt Offenbarung 3,5 die Lehre von der Unverlierbarkeit des Heils?

Warum wir Bibeln gratis versenden

Webseiten durchsuchen: