Warum lässt Gott Leid zu?

warum lässt gott leid zu Ist Gott ungerecht?
warum lässt gott leid zu Wozu das Leid der Menschen?
warum lässt gott leid zu Lässt Gott bewusst Leid zu?
warum lässt gott leid zu Wie finden wir aus dem Leid heraus?

Warum lässt Gott Leid zu; Skript zum gleichnamigen Video: Warum lässt Gott Leid zu?

1) Warum lässt Gott Leid zu?

häufig gestellte Fragen zu diesem Thema:

Ist Gott doch nicht allmächtig, kann er Leid nicht verhindern?
Ist Gott ungerecht, wenn er Leid unter den Menschen zulässt?
Hat Gott bei der Schöpfung Fehler gemacht?
Will Gott nichts von mir wissen und mir nicht helfen?
Warum passiert das Leid ausgerechnet mir?

2) Sind Sie selbst von Leid betroffen?

z.B. durch:

Krankheit ; Streitigkeiten ; Sorgen ; Liebeskummer ; Arbeitslosigkeit ; Zukunftsängste ; Trennungsschmerz ; Depression, Sinnlosigkeit ; Perspektivlosigkeit ; Ängste ; Beziehungsprobleme etc.

3) Wie will der Mensch sein?

Der Mensch wünscht sich…. gesund sein, frei, glücklich, mit glücklichen Beziehungen und ohne Existenznöte, mit guter Stimmung, Er will mühelos leben und unbeschwert.

Der Mensch war ins Paradies gesetzt, kein Leiden, kein Stress, kein Sterben!

4) Die Bibel ist Gottes Wort! Alle Schrift ist von Gott eingeben

2 Petrus 1,21 Denn niemals wurde eine Weissagung durch menschlichen Willen hervorgebracht, sondern vom Heiligen Geist getrieben haben die heiligen Menschen Gottes geredet.

5) Das Paradies: Die vollkommene Schöpfung

1. Mose 1,31 Und Gott sah alles, was er gemacht hatte; und siehe, es war sehr gut.

Note 1!

Der Mensch im Garten Eden, frei von Leid

1. Mose 2,8 Garten Eden Und Gott der HERR pflanzte einen Garten in Eden, im Osten, und setzte den Menschen dorthin, den er gemacht hatte. Und Gott der HERR ließ allerlei Bäume aus der Erde hervorsprießen, lieblich anzusehen und gut zur Nahrung, und auch den Baum des Lebens mitten im Garten und den Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen.

1 Mose 2,10 Es ging aber ein Strom aus von Eden, um den Garten zu bewässern

6) Evolution? Nicht belegbar!

nie etwas aus dem Nichts entstanden, nichts entwickelt sich von selbst - auch nicht in Milliarden Jahren Nur das Chaos wird immer größer wenn man nicht Energie und Intelligenz aufwendet nie ist irgend etwas komplexes wie ein Kugelschreiber oder ein Auto aus dem Nichts entstanden Wie alles brauchen auch die Lebewesen einen Urheber, einen intelligenten Schöpfer.

7) Das Prinzip der Freiheit und Liebe gewährt freien Willen!

(Die Liebe erschafft sich keine Roboter, sondern Freiwillige!)

1. Mose 2,17 aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und des Bösen sollst du nicht essen; denn an dem Tag, da du davon isst, musst du gewisslich sterben!

8) Der Mensch wählte die Trennung von Gott = Leid!

Warum kam das Leid zu den Menschen?

Die erste Sünde: Der Beginn des Leidens 1.Mose 3,6

Und die Frau sah, dass von dem Baum gut zu essen wäre, und dass er eine Lust für die Augen und ein begehrenswerter Baum wäre, weil er weise macht; und sie nahm von seiner Frucht und aß, und sie gab davon auch ihrem Mann, der bei ihr war, und er aß. Die erste Sünde der Menschen verursacht Leid und Stess 1. Mose 3, 17

Weil du der Stimme deiner Frau gehorcht und von dem Baum gegessen hast, von dem ich dir gebot und sprach: »Du sollst nicht davon essen!«, so sei der Erdboden verflucht um deinetwillen! Mit Mühe sollst du dich davon nähren dein Leben lang; 18 Dornen und Disteln soll er dir tragen, und du sollst das Gewächs des Feldes essen. 19 Im Schweiße deines Angesichts sollst du [dein] Brot essen, bis du wieder zurückkehrst zum Erdboden; denn von ihm bist du genommen. Denn du bist Staub, und zum Staub wirst du wieder zurückkehren!

Seid diesem Sündenfall fragt sich der Mensch, der Gottes Güte noch nicht erkannt hat:
- Warum lässt Gott soviel Leid zu? bzw.
- Warum sorgt Gott nicht für Frieden in der Welt?

Das Leid wird immer schlimmer: Der erste Brudermord:

1 Mose 4,8 Und Kain redete mit seinem Bruder Abel; und es geschah, als sie auf dem Feld waren, da erhob sich Kain gegen seinen Bruder Abel und schlug ihn tot.

9) Die Ursachen des Leides der Menschen

1) Der Mensch hatte den Weg der Abtrennung von Gott selbst gewählt (durch Ungehorsam gegenüber Gottes Wort)

2) Das Böse ist seither im Herzen des Menschen (gefördert, genährt vom Satan der uns ins Verderben führen will)

Markus 7,20-23

Er [Jesus] sprach aber: Was aus dem Menschen herauskommt, das verunreinigt den Menschen. Denn von innen, aus dem Herzen des Menschen, kommen die bösen Gedanken hervor, Ehebruch, Unzucht, Mord, Diebstahl, Geiz, Bosheit, Betrug, Zügellosigkeit, Neid, Lästerung, Hochmut, Unvernunft. All dieses Böse kommt von innen heraus und verunreinigt den Menschen.

Das Prinzip von Ursache Wirkung

Galater 6,7 Irrt euch nicht: Gott lässt sich nicht spotten! Denn was der Mensch sät, das wird er auch ernten.

10) Warum belässt Gott das Leid in der Welt noch weiterhin?

2. Petrus 3,9 Der Herr zögert nicht die Verheißung hinaus, wie etliche es für ein Hinauszögern halten, sondern er ist langmütig gegen uns, weil er nicht will, dass jemand verlorengehe, sondern dass jedermann Raum zur Buße habe

- Gott lässt Leid zu, weil er will, dass wir den gefallenen Zustand der Schöpfung erkennen!
- Gott lässt Leid zu, damit wir erkennen, dass wir das Paradies verloren haben!
- Gott lässt Leid zu, damit wir Sehnsucht entwickeln nach Gemeinschaft und Versöhnung mit unserem Schöpfer!
- Gott lässt Leid zu über die Gottlosen Menschen die Gott beständig ablehnen! Sie erwartet das Endgericht vor Gottes Thron (Offb. 21)
- Gott lässt Leid unter den Kindern Gottes zu, zur: Läuterung, Echtheitsprüfung ihres Glaubens und Glaubenswachstum

11) Wie können wir dem Leid entrinnen?

- Auf Erden nicht: Erde ist unter dem Fluch der Sünde
- Versöhnung mit Gott… Jesus ist sündlos gestorben, gekreuzigt, auferstanden aufgefahren!
- Alle Gläubigen werden auferstehen zum ewigen Leben
- Kind Gottes werden (wie geht das?)

Jesus: Das Licht als Ausweg aus dem ewigen Leid

Joh 3,20 Denn jeder, der Böses tut, hasst das Licht und kommt nicht zum Licht, damit seine Werke nicht aufgedeckt werden. Wer aber die Wahrheit tut, der kommt zum Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott getan sind.

Joh 8,12 Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben.

Die Geretteten: ewige Herrlichkeit, statt ewiges Leid

1 Petrus 1,6 Dann werdet ihr euch jubelnd freuen, die ihr jetzt eine kurze Zeit, wenn es sein muss, traurig seid in mancherlei Prüfungen, damit die Bewährung eures Glaubens (der viel kostbarer ist als das vergängliche Gold, das doch durchs Feuer erprobt wird) Lob, Ehre und Herrlichkeit zur Folge habe bei der Offenbarung Jesu Christi.

Der Tod wird besiegt und damit alles Leid

1 Korinther 15,52

plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune; denn die Posaune wird erschallen, und die Toten werden auferweckt werden unverweslich, und wir werden verwandelt werden. Denn dieses Verwesliche muss Unverweslichkeit anziehen, und dieses Sterbliche muss Unsterblichkeit anziehen. Wenn aber dieses Verwesliche Unverweslichkeit anziehen und dieses Sterbliche Unsterblichkeit anziehen wird, dann wird das Wort erfüllt werden, das eschrieben steht: »Der Tod ist verschlungen in Sieg! Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg?« Der Stachel des Todes aber ist die Sünde, die Kraft der Sünde aber ist das Gesetz. Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unseren Herrn Jesus Christus!

Die Verlorenen erwartet ewiges Leid

Sie werden gerichtet nach ihren Werken (siehe Offb 21)…. ewige Trennung von Gott, ewig unvorstellbares Leid!

12) Lass nicht zu, dass du verloren gehst in der Sünde!
Lass dich erretten durch Jesus!


Worauf wartest du noch? Lege heute den Grundstein für ewige Freude!

- Bleibe nicht bei der Frage stehen, warum lässt Gott Leid zu?

- Trauere nicht zu viel über das Leid der Welt, trauere über Abtrennung von Gottes Herrlichkeit!

- Trauere über die Sünde der Menschheit, Trauere über Deine eigene Sünde und Verlorenheit

- Bete! Sehne Dich nach Gott und nach dem Paradies! Bekenne Gott Deine Sünden!

- Nimm das Opfer Jesu, der die Strafe für Deine Sünden auf sich nahm an!

- Nimm Jesus in Dein Leben, folge Ihm nach! Lass Ihn Deinen Herren sein!

Ich möchte nicht, dass Sie ewig leiden müssen sondern zusammen mit Ihnen , dem Herrn Jesus zujubeln und ohne Leid, Stress und Tod ewig leben!

Tobias
Redaktion Lernen Fühlen Verstehen

Lesetipps:

Warum sorgt Gott nicht für Frieden in und um Israel? Den Kampf um Israel verstehen lernen

Wie von Zauberhand vom Erdboden verschwunden... wenn die Gläubigen plötzlich und unerwartet in den Himmel entrückt wurden

Länger nicht mehr oder noch nie gebetet? Eine Anleitung zum Beten für Menschen, die ahnen dass Beten das Mittel der Wahl ist
Stress Hektik und Existenzangst nehmen weltweit zu, Okultismus, zauber magie ebenso, besonders auch in Europa, wie kommen wir endlich raus aus dem Hamsterrad?

Wie bete ich?

Kann ich den Bewusstseinssprung schon jetzt erleben?

Warum lässt uns die klare Entscheidung für den Herrn Jesus bessere Entscheidungen treffen? Entscheidend besser entscheiden

Steht Dein Name auch im Buch des Lebens?

Lässt Gott Leid durch Aliens zu? Gibt es Aliens?

Interview mit europäischen Naturforschern. Wie kann man sich der Körpernatur entsprechend ernähren?


Wie ich ein Kind Gottes wurde, das in den Himmel kommt:
unsichtbare welt video
Die Bibel im Gesamtüberbilck (20 Min.)
Eine Zusammenfassung der Bibel

warum lässt gott leid zu
warum lässt gott so viel leid zu