Was ist der wesentliche Unterschied zwischen Bibel und Koran?

der wesentliche unterschied zwischen bibel und koran Der Unterschied zwischen Islam und Christentum
der wesentliche unterschied zwischen bibel und koran Der wesentliche Unterschied zwischen Bibel und Koran

Es wird vielfach die Behauptung verbreitet und viele glauben es, dass alle Religionen zum selben Ziel führen. Doch stimmt das wirklich? Kann man diese Behauptung auch nach Überprüfung der Tatsachen aufrecht erhalten?

Wenn wir die Glaubensgrundlage der echten Christen mit der der Muslime vergleichen (die Bibel und den Koran) erkennen wir, dass der Gott des Koran ein völlig anderer Gott ist, als der Gott der Bibel.

Jeder Muslim, der es mit seinem Glauben ernst nimmt, wird Ihnen bestätigen, was im Islam als die größte Todsünde gilt: Es ist der Glaube, Gott habe einen Sohn.

Ein Muslim kann sich nicht vorstellen, dass Gott die Gestalt eines Menschen angenommen hat (in Jesus Christus) und gleichzeitig auch der Vater im Himmel ist. Genausowenig kann er sich vorstellen, dass Gott sich selbst erniedrigt hat und für seine eigenen Geschöpfe gestorben ist, um mit seinem Tod für ihre Sünden zu bezahlen. Nicht zuletzt dieser Glaube macht den Islam zu einer anti-christlichen Religion.

Ein ferner, fremder Gott verursacht Angst und Unsicherheit

Die Unterschiede zwischen Islam und dem echten Christentum sind, wenn man die Glaubensgrundlagen genauer vergleicht, enorm groß. Der Islam ist eine Religion der Macht und der Stärke. Frieden bedeutet im Islam etwas anderes, als die Menschen in den westlichen Ländern darunter verstehen.

Der Gott des Koran ist dem Menschen äußerst fremd und unnahbar. Er wendet sich ihnen nicht in Liebe zu. Ob ein Muslim nach dem Tod Gnade und Vergebung bei seinem Gott finden wird, bleibt für ihn ungewiss. Ein Muslim, der auf den Koran vertraut, lebt daher zwangsläufig in Angst, weil er weiß, dass sein Seelenheil nicht gesichert ist und er gemäß dem Koran die Hölle fürchten muss.

Der Gott der Bibel allmächtig, gnädig und gerecht

Wie unendlich mächtig und liebevoll der Gott der Bibel ist, lässt sich sehr eindrücklich an dem Lebensbericht eines ehemaligen Hamas Terroristen erkennen.

Christen wissen, dass Gott uns so sehr geliebt hat, dass er Mensch wurde und am Kreuz starb. Weil wir nichts dringender als das brauchen! So bezeugt es Jesus selbst. Echte Christen haben an sich selbst erkannt, dass wir alle Jesu Opferblut unbedingt brauchen, weil wir alle gesündigt haben.

Muslime haben den Gott der Bibel und sein vollkommens Opfer, das er für uns vollbracht hat nicht erkannt. Denn wer den Sohn nicht (erkannt) hat, der hat auch den Vater nicht (1. Joh 5,12)

Wie anders können wir von unserer Sündenlast befreit werden, wenn nicht durch das vollkommene Opfer, das Gott selbst für uns im Tod Jesu Christi darbrachte? Jesus sagte: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater als allein durch mich! (Joh 14,6).

Wäre Jesus nur ein Mensch, ein Prophet gewesen und nicht der Sohn Gottes, wie er es von sich selbst bezeugte, so wären wir gemäß dem Wort Gottes alle ewig verloren in unseren Sünden. Es gäbe kein vollkommenes Opfer, das uns aus der Schuld vor Gott freikaufen kann. Denn nur wenn Jesus zugleich Mensch und vollkommener Gott ist, kann er uns als ein vollkommenes für Gott wohlgefälliges Sühnopfer erlösen.


Sehen/Hören Sie für mehr Hintergrundwissen zu diesem Thema auch den
Vortrag des Islamexperten Michael Kotsch:
Islam und Christentum, Gemeinsamkeiten und Unterschiede

sowie den überaus bewegenden Lebensbericht von Daniel Shayesteh, eines ehemaligen, hochrangigen, radikal-islamischen Politikers, was Muslime i.d.R. von Klein auf gelehrt werden und wie sie über Andersgläubige denken.
Sehen wir uns ein paar Verse aus dem Philipper-Brief an:

Paulus ruft in Vers 5 alle Christen dazu auf, so eingestellt zu sein, wie Jesus Christus es auch war:

Denn ihr sollt so gesinnt sein, wie es Christus Jesus auch war (Phil 2,5)

Jesus, der Gott gleich ist, beharrte nicht darauf, in der Gestalt Gottes zu bleiben, die er von Ewigkeit her innehatte:

der, als er in der Gestalt Gottes war, es nicht wie einen Raub festhielt, Gott gleich zu sein; (Phil 2,6)

Jesus entkleidete sich all dessen, was seine äußere Herrlichkeit ausmachte und wurde Mensch, um uns Menschen zu dienen:

sondern er entäußerte sich selbst, nahm die Gestalt eines Knechtes an und wurde wie die Menschen;  (Phil 2,7)

Als Mensch erniedrigte sich Jesus unter den Willen des Vaters und opferte sich für die Menschen bis hin zum Tod am Kreuz:

und in seiner äußeren Erscheinung als ein Mensch erfunden, erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja bis zum Tod am Kreuz. (Phil 2,8)

Weil Jesus Christus Mensch wurde und sich für uns opferte, hat ihn der Vater über alle Maßen erhöht und ihm einen Namen verliehen, der über allen Namen steht:

Darum hat ihn Gott auch über alle Maßen erhöht und ihm einen Namen verliehen, der über allen Namen ist,  (Phil 2,9)

Weil Jesus und sein Name über ALLEN steht, werden sich (in der Ewigkeit) ALLE vor ihm beugen, die im Himmel sind, die auf der Erde sind und auch die bereits Gestorbenen:

damit in dem Namen Jesu sich alle Knie derer beugen, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, (Phil 2,10)

Die Bibel belegt Jesu Gottheit nicht nur hier, sondern an sehr vielen Stellen klar und eindeutig. Es wird vollkommen deutlich: Jesus Christus war ein sterblicher Mensch, der gestorben ist und auferstanden ist. Zugleich ist er der Gott der von Ewigkeiten her existiert und der alles erschaffen hat, was wir sehen.

Wenn wir die Bibel ernst nehmen, so kommen wir also zu dem Schluss, dass der Gott des Islam keinesfalls der Gott der Bibel sein kann. Lesen Sie dazu auch: Haben Molsems und Christen denselben Gott?

Wenn Sie Jesu Opfer noch nicht für sich angenommen haben, wie entscheiden Sie sich? Überlegen Sie gut! Erkennen Sie Jesus als Ihren Erlöser? Wollen Sie das Opfer Jesu Christi zur Vergebung Ihrer Sünden für sich annehmen?

Falls ja, beugen Sie sich vor dem Herrn Jesus Christus, dessen Name über allen Namen steht, bekennen Sie ihm alle Ihre Schuld und empfangen auch Sie die Versöhnung mit dem Vater sowie das ewige Leben!

Solange Sie die wichtigste aller Entscheidungen hinauszögern, solange bleiben Sie für ewig unter dem Zorn Gottes. Und es erwartet Sie am Ende Gottes gerechtes Gericht:

Wer an den Sohn glaubt, der hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm. (Joh 3,36)

Redaktion Lernen Fühlen Verstehen




Lesetipps:

Der wesentliche Unterschied zwischen katholischer Lehre und Bibel

Warum haben viele Menschen Angst? Was ist der Hintergrund und wie kann die Angst überwunden werden?

Welche Wunder hat Jesus getan? Welche Wunder sind durch Mohammed geschehen? Vergleich der Wunder Jesu und Mohammes

Wie leben Nachfolger Jesu, wie leben Nachfolger Mohammeds? Vergleich der unterschiedlichen Auswirkungen von Jesu und Mohammeds Leben auf deren Nachfolger: wie leben nachfolger jesu und nachfolger mohammeds

Mohammed und Jesus im Vergleich: Unterschiede zwischen Jesus und Mohammed

Warum Israel das von Gott verheißene Land und zugleich das meistgehasst Volk der Welt ist: Den Kampf um Israel verstehen lernen

Wer ist Jesus Christus?

Gott wird Mensch: Jesus Christus ist Gott.

Islam und Christentum im Vergleich.

Video: Licht im Dunkel dieser Zeit

- Antworten auf unsere wesentlichen Existenzfragen
- Hilfe und Trost, wenn Sorgen überhand nehmen
- Hintergründe und Orientierung angesichts der Völkerwanderung in Europa

licht im dunkel dieser zeit
www.lernen-fuehlen-verstehen.de
lernen fühlen verstehen neuste artikel lernen fühlen verstehen neuste kommentare lernen fühlen verstehen lernen fühlen verstehen vergleich jesus mohammed islam christen bibel koran lernen fühlen verstehen video-tipp Weltgeschichte Video

Kontakt mit Engeln, Geistern, Dämonen, harmlos oder tödliche Gefahr?

Oktay: Ein Türke wird Christ

Ex iranischer Terrorist findet Rettung in Jesus Christus

Mohammed und Jesus im Vergleich

Bedeutet "Islam" Frieden?

Gemeinsamkeiten zwischen Islam und Christentum

Unterschiede zwischen Islam und Christentum

Wunder von Jesus und Mohammed

Wie leben Nachfolger Jesu und Mohammeds

Jesus, Mohammed, Bibel, Koran, Lehre über Frauen

Jesus und Mohammed über Liebe und Gewalt

Der Unterschied zwischen Katholiken und echen Christen

Kampf um Israel verstehen lernen

Wer ist Jesus

Jesus Christus ist Gott.

Islam und Christentum im Vergleich

Wie ist Gott?

Warum sorgt Gott nicht für Frieden in der Welt?

Selbstliebe, viele Fragen, Antworten und Übungen

Wie klappt freies Beten?

Wie Anwälte arbeitslos werden

Was lässt unsere Seele frei und freudig werden?

Endlich raus aus dem Hamsterrad aber wie?

Aus einem Briefwechsel

Gott ist Liebe

Meine Suche nach Wahrheit

Tagebuch Schreiben zur Lebensgestaltung

Geheimnis glücklicher Beziehungen

Aus einem Briefwechsel

Weise Sprüche

Gibt es Engel, Geister und Dämonen?

Warum wir Bibeln gratis versenden

Webseiten durchsuchen: