Home | neuste Kommentare | neuste Artikel | Video-Tipp der Woche | Neugeburt statt Lebensende | Lebendiges Wasser

lernen, fühlen, verstehen

Bibel Zitat

- Zitat aus der Bibel, eine Sammlung wichtiger Bibelsprüche
- Bibel Zitate aus der Auflage Schlachter 2000
- Bibel Zitat mit Interpretationen unserer Redaktion

Leitartikel unserer Reihe mit Bibel Zitaten und Kommentaren

Wer nimmt sich heutzutage Zeit, mal direkt in der Bibel zu lesen?
Wem kommen nicht tausend Vorurteile in den Sinn, wenn er was von Bibel hört?
Wer kann der Bibel heutzutage Verständnis abgewinnen und hält sie nicht für unbrauchbar oder gegenwartsfern?

Für all jene, die trotz all dieser weit verbreiteten Vorurteile doch mal einen Blick in dieses Buch der Bücher werfen wollen kommentieren wir hier original Zitate aus der Bibel (Ausgabe Schlachter 2000). Wir erläutern die Zitate mit unserer heutigen Art zu schreiben.
Martin Luther über die Bibel...

Wir sollten alles von Menschen geschriebene beiseite legen und umso mehr Zeit und umso mehr beharrliche Anstrengungen allein auf die heilige Schrift verwenden ... Oder sag mir, wenn Du kannst, wer der letzte Richter ist, wenn die Aussagen der Väter sich widersprechen? In diesem Fall muss das Urteil der Schrift die Frage entscheiden, was nicht geschehen kann, wenn wir der Schrift nicht den ersten Platz einräumen ... so dass sie aus sich selbst am verständlichsten, am sichersten am klarsten ist, sie ihr eigener Ausleger ist, sie alles Reden aller Menschen bestätigt, beurteilt, erleuchtet ...

Quelle: Martin Luther, aus einem Vortrag von Prof. Dr. Walter Veith
Ich komme bald!

Hier kündigt Gott an dass sich die Vorhersagen der Bibel bald erfüllen werden und er sich wie es in der Bibel steht auf der Erde einfinden wird:

Und er sprach zu mir: Diese Worte sind gewiß und wahrhaftig; und der Herr, der Gott der heiligen Propheten, hat seinen Engel gesandt, um seinen Knechten zu zeigen, was rasch geschehen soll. Siehe, ich komme bald! Glückselig, wer die Worte der Weissagung dieses Buches bewahrt!

Bibel Zitat aus Offenbarung 22,6
Er ist der lebendige Gott, seine Herrschaft hat kein Ende

Wir sollen den echten Gott ehren (= fürchten in der Bibelsprache). Gott ist ohne Anfang und Ende immer da. Gottes Zeichen sind als Wunder erkennbar u.a. z.B. in der Episode als der Prophet Daniel aus einer Grube mit hungrigen Löwen unversehrt herauskam in die er hineingestoßen wurde.

Es ist von mir ein Befehl erlassen worden, daß man sich im ganzen Bereich meiner Herrschaft vor dem Gott Daniels fürchten und scheuen soll; denn er ist der lebendige Gott, welcher in Ewigkeit bleibt, und sein Königreich wird nie zugrundegehen, und seine Herrschaft hat kein Ende. Er errettet und befreit, er tut Zeichen und Wunder am Himmel und auf Erden; er hat Daniel aus der Gewalt der Löwen errettet!«

Bibel Zitat aus Daniel 6,27-28
Wer ist würdig dieses Buch zu öffnen?

Gott hat im folgenden Zitat ein Buch in der Hand. Es könnte für die Reinheit und Perfektheit des Reichs Gottes stehen. Herausfordernd wird gefragt, wer so perfekt ist, dass er dieses Buch öffen wagt (das Reich Gottes betreten darf).

Und ich sah in der Rechten dessen, der auf dem Thron saß, ein Buch, innen und außen beschrieben, mit sieben Siegeln versiegelt. Und ich sah einen starken Engel, der verkündete mit lauter Stimme: Wer ist würdig, das Buch zu öffnen und seine Siegel zu brechen? Und niemand, weder im Himmel noch auf der Erde noch unter der Erde, vermochte das Buch zu öffnen noch hineinzublicken.

Offenbarung 5,1-3
Nur wer Gottes Wort unverfälscht annimmt, erhält Einlass von ihm

In den Johannesoffenbarungen steht es klipp und klar drinn, dass die Bibel wörtlich zu nehmen ist und nicht verfälscht werden darf. Wer sie nicht so aufnimmt wie sie ist der wird mit entsprechenden Konsequenzen zu rechnen haben (Plagen) und von Gott nicht erwählt für sein Himmelreich:

Fürwahr, ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand etwas zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, von denen in diesem Buch geschrieben steht; und wenn jemand etwas wegnimmt von den Worten des Buches dieser Weissagung, so wird Gott wegnehmen seinen Teil vom Buch des Lebens und von der heiligen Stadt, und von den Dingen, die in diesem Buch geschrieben stehen.

Offenbarung 22,18-19
Dieser ist der Sohn Gottes

Hier bezeugt Johannes der Täufer, dass Jesus der Sohn Gottes ist:

Und Johannes bezeugte und sprach: Ich sah den Geist wie eine Taube vom Himmel herabsteigen, und er blieb auf ihm. Und ich kannte ihn nicht; aber der mich sandte, mit Wasser zu taufen, der sprach zu mir: Der, auf den du den Geist herabsteigen und auf ihm bleiben siehst, der ist's, der mit Heiligem Geist tauft. Und ich habe es gesehen und bezeuge, daß dieser der Sohn Gottes ist.

Johannes 1,32-34
Bitte ihn und er gibt dir lebendiges Wasser!

Jesus teilt uns mit, dass wir bekommen, wenn wir Gott um etwas bitten

Jesus antwortete und sprach zu ihr: Wenn du die Gabe Gottes erkennen würdest und wer der ist, der zu dir spricht: Gib mir zu trinken!, so würdest du ihn bitten, und er gäbe dir lebendiges Wasser

Johannes 4,10
Sündige hinfort nicht mehr!

Jesus kann uns heilen zugleich teilt er uns jedoch mit dass wir unser Verhalten zum Positiven ändern müssen wenn unser Zustand dauerhaft gut bleiben soll:

Danach findet ihn Jesus im Tempel und spricht zu ihm: Siehe, du bist gesund geworden; sündige hinfort nicht mehr, damit dir nicht etwas Schlimmeres widerfährt!

Johannes 5,14
Zänkische Frauen

Die Bibel erteilt streitsüchtigen Ehepartnern und unglücklichen Ehen eine klare Absage.

Besser auf dem Dach in einer Ecke wohnen als eine zänkische Frau und ein gemeinsames Haus.

Sprüche 21,9
Gesegnet ist der, der auf Gott vertraut

Wer losgelöst von Gott lebt, der hat wenns drauf ankommt nichts was ihm unabhängig von Äußerlichkeiten Halt und Zuversicht gibt. Was ist der Gottlose ohne seine Güter und ohne seine Identität? Er fällt in sich zusammen.

Wer auf Gott vertraut, mit ihm eine lebendige Beziehung pflegt, für den wird immer gesorgt sein. Mit echter Gottesverbundenheit brauchen wir nichts mehr zu fürchten, auch wenn das Leben mal richtig hart wird. Garantie auf irdischen Wohlstand und Unversehrtheit hat keiner von beiden. Aber den Gläubigen kann nichts in der Welt aus der Seelenruhe bringen.

So spricht der Herr: Verflucht ist der Mann, der auf Menschen vertraut und Fleisch zu seinem Arm macht, und dessen Herz vom Herrn weicht! Er wird sein wie ein kahler Strauch in der Einöde ; er wird nichts Gutes kommen sehen, sondern muß in dürren Wüstenstrichen hausen, in einem salzigen Land, wo niemand wohnt.

Gesegnet ist der Mann, der auf den Herrn vertraut und dessen Zuversicht der Herr geworden ist! Denn er wird sein wie ein Baum, der am Wasser gepflanzt ist und seine Wurzeln am Bach ausstreckt, der die Hitze nicht fürchtet, wenn sie kommt, sondern seine Blätter bleiben grün; auch in einem dürren Jahr braucht er sich nicht zu sorgen, und er hört nicht auf, Frucht zu bringen.

Jeremia 17,5-8
Wie Satan die Menschen verführt

Das große Ziel Satans ist es, mächtiger als Gott zu sein und ihn zu besiegen. Dazu wirkt er auf den Menschen so ein, dass dieser Gott vergisst oder sich selbst für Gott hält. Geschickt verführt er die Menschen dazu, Gottes Wille zu missachten und eigenmächtig zu handeln. Gott liebt seine Schöpfung aber er mahnt uns sehr deutlich, was er davon hält und was die Konsequenzen sind, wenn wir Gott nicht als unseren Schöpfer (an)erkennen.

Um dem Menschen nach dessen Sündenfall die Möglichkeit zu geben, die Macht Gottes zu erkennen und Vergebung zu erhalten, hat Gott Jesus auf die Erde geschickt und bietet all jenen, die an ihn glauben, seine Worte lesen und von der Verführung durch Satan umkehren nach Gottes entgültigem Gericht ein neues Reich an. (Siehe auch letztes Kapitel in der Bibel in den Offenbarungen).

Aber die Schlange (Die Schlange steht in der heiligen Schrift öfters für den Teufel oder Satan (Widersacher), ein gefallenes Engelwesen) war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der Herr gemacht hatte; und sie sprach zu der Frau: Sollte Gott wirklich gesagt haben, daß ihr von keinem Baum im Garten essen dürft?

Da sprach die Frau zur Schlange: Von der Frucht der Bäume im Garten dürfen wir essen; aber von der Frucht des Baumes, der in der Mitte des Gartens ist, hat Gott gesagt: Eßt nicht davon und rührt sie auch nicht an, damit ihr nicht sterbt! Da sprach die Schlange zu der Frau: Keineswegs werdet ihr sterben!Sondern Gott weiß: An dem Tag, da ihr davon eßt, werden euch die Augen geöffnet, und ihr werdet sein wie Gott und werdet erkennen, was gut und böse ist!

1. Mose 3, 1-5

Die Schlange (der Drache), das Tier und der falsche Prophet

In der Bibel ist oft von der Schlange, dem Tier und falschen Propheten die Rede. Hier die Erläuterung wofür diese Methaphern stehen.

Die Schlange steht für Satan, der Verführer und Gottes Wiedersacher, der sich selbst an Gottes Stelle setzen will. Symbol für Satan bzw. die Schlange ist der Drache.

Das Tier steht für die kirchlichen Institutionen und Staatsimperien derer sich Satan bedient, um die Menschen zu versklaven, allen voran die katholische Kirche.

Falsche Propheten sind all jene, die die Zukunft der Menschen vorhersagen und im Geist Satans agieren. Diese Vorhersagen treffen so gut wie nie zu (Gott sei Dank!) Beispiele für solche falschen Prophetien: Wahrsager, Die Weltuntergangsgeschichte "2012" siehe auch der gleichnamige Film dazu, feindliche Angriffe auf die Menschheit durch Außerirdische (Bsp. Independence Day), die Prophezeiungen durch Nostradamus etc... Falsche Propheten gibt es unzählige, echte göttliche Propheten dagegen nur sehr wenige. Alle Prophezeihungen und Vorhersagen aus der Bibel sind bisher absolut korrekt und hunderprozentig so eingetroffen.
Satans Lieblingsverkleidung: Engel des Lichts

Satan nutzt jeden erdenklichen Trick, um Herrschaft über die Menschen zu erlangen. Eine seiner Lieblingsmethoden ist es, sich als Engel des Lichts zu verkleiden. Mit wohlklingenden Worten und goldenen Gewändern lockt er die Menschen an, vereinnahmt sie und macht sie zu "Kriegern des Lichts". So merkt kaum jemand, dass es hier im Wesentlichen um die Verführung des Menschen und dessen Trennung von Gott geht.

Beispiele von Veröffentlichungen, bei denen Satan seine Hände im Spiel hat sind Dan Millmans, "Der Pfad des friedvollen Kriegers" und der Song "Krieger des Lichts" von der Gruppe Silbermond.

Die verführten Krieger des Lichts merken dabei nicht, wie sie auf Abwege geraten, denn es sieht alles so edel aus. Sie verlieren auf diesem Weg ihre Beziehung zu Gott und suggerieren sich, sie wären selbst Götter mit dem Auftrag, die Menschheit zu erlösen. Damit finden sie sich, solange sie nicht umkehren und sich direkt an Gott wenden immer tiefer in einem jämmerlich verlorenem Zustand gefangen.

Denn solche sind falsche Apostel, betrügerische Arbeiter, die sich als Apostel des Christus verkleiden. Und das ist nicht verwunderlich, denn der Satan selbst verkleidet sich als ein Engel des Lichts. Es ist also nichts Besonderes, wenn auch seine Diener sich verkleiden als Diener der Gerechtigkeit; aber ihr Ende wird ihren Werken entsprechend sein.

2. Korinther 11, 13-15
Die Bibel warnt an vielen Stellen vor falschen Geistern und Propheten

Es scheint als sieht Gott dem satanischen Treiben noch eine Weile zu. Er lässt uns Zeit, in Ruhe zu entscheiden für die eine oder andere Seite. Gehen wir auf die dunkle Seite rüber warnt er uns mit Angst, Krankheit und anderen Übeln. Wenns drauf ankommt, gibt er uns rechtzeitig Zeichen und Chancen, zu ihm umzukehren.

Es gibt gemäß dem Wort Gottes in der Bibel keine Alternative, Hü oder Hot, Satan oder Gott. Satan, der Verführer und Gott mit seiner grenzenlosen Liebe:

Wir bitten euch aber, ihr Brüder, wegen der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus und unserer Vereinigung mit ihm. Laßt euch nicht so schnell in eurem Verständnis erschüttern oder gar in Schrecken jagen, weder durch einen Geist/durch eine falschprophetische Geistesoffenbarung (vgl. 1Joh 4,1), noch durch ein Wort, noch durch einen angeblich von uns stammenden Brief, als wäre der Tag des Christus schon da. Laßt euch von niemand in irgendeiner Weise verführen! Denn es muß unbedingt zuerst der Abfall/die bewußte Abkehr von Christus kommen und der Mensch der Sünde geoffenbart werden, der Sohn des Verderbens, der sich widersetzt und sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heißt, so daß er sich in den Tempel Gottes setzt als ein Gott und sich selbst für Gott ausgibt.

Denkt ihr nicht mehr daran, daß ich euch dies sagte, als ich noch bei euch war? Und ihr wißt ja, was jetzt noch zurückhält, damit er geoffenbart werde zu seiner Zeit. Denn das Geheimnis der Gesetzlosigkeit d.h. der bewußten Auflehnung gegen die Gesetze und Gebote Gottes ist schon am Wirken, nur muß der, welcher jetzt zurückhält, erst aus dem Weg sein; und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr verzehren wird durch den Hauch seines Mundes, und den er durch die Erscheinung seiner Wiederkunft beseitigen wird, ihn, dessen Kommen aufgrund der Wirkung des Satans erfolgt, unter Entfaltung aller betrügerischen Kräfte, Zeichen und Wunder und aller Verführung der Ungerechtigkeit bei denen, die verlorengehen, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, durch die sie hätten gerettet werden können. Darum wird ihnen Gott eine wirksame Kraft der Verführung senden, so daß sie der Lüge glauben, damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Wohlgefallen hatten an der Ungerechtigkeit.


2. Tessalonicher 7-12
Gottes Entscheidungshilfe, soll ich an ihn glauben?

Das nette und zugleich erstaunliche an der Bibel ist, dass man wirklich auf alles und jedes was Menschen sagen oder denken leicht passende Zitate findet. Man braucht sie nur irgendwo aufzuschlagen. Ein wahrlich spannendes und außergewöhnliches Buch. Wer sind fragt, ob er gläubig sein soll oder nicht findet hier z.B.:

Gott ist ein gerechter Richter und ein Gott der täglich zürnt. (straft) Wenn man nicht umkehrt (d.h. sich ihm, seinem Wort (der Bibel) und seinen Geboten zuwendet), so schärft er sein Schwert, hält seinen Bogen gespannt und zielt und richtet auf jenen tödliche Geschosse; seine Pfeile steckt er in Brand.

aus Psalm 7, 12-14

Da gibt Gott eine klare Entscheidungshilfe all jenen, die sich fragen, ob sie sich zu den Gläubigen zählen sollen oder nicht. Er lässt uns die freie Wahl. Aber wer, der sich ganz bewusst dieser Wahl stellt, überlegt angesichts Gottes klarer Ansage noch lange?

Auswahl der Ziate und Kommentare
Redaktion Lernen Fühlen Verstehen



Ergänzende Artikel:

Bibel Zitat, Teil 2

Sammlung mit Zitaten und Sprüchen aus der Bibel

Jesus Zitate aus der Bibel mit unserer Interpretation

Sind wir alle Eins, ist Gott ins uns allen?

Offenbarung des Johannes, Newsletter April 2010

Dankbarkeit, eine Eigenschaft die uns Gott nahelegt?

Wie beten? Anleitung zum Beten für Anfänger oder Leute die schon länger nicht mehr gebetet haben.

Gott bitten, ein Gebet

Ähnliche Artikel:

Ist Gott in uns allen?
Gott bitten, ein Gebet
Sprüche, Lebensweisheiten zum 50. Geburtstag
Weise Sprüche: weise Sprüche
Zitat, Sprüche, Affirmationen: Selbstliebe
Lebensweisheiten und Affirmationen: Selbstliebe
Lebensweisheiten und Sprüche: kluger Denker
Was Sie von Ihm erwartet: Tipps für Männer die die Gunst von Frauen gewinnen wollen
Lebensweisheiten, Sprüche und Zitat kluger Köpfe Sprüche und Zitate

bibel zitat