Will Gott wirklich alle Menschen retten?

Will Gott wirklich alle Menschen retten Will Gott alle Menschen retten?
Will Gott wirklich alle Menschen retten Warum geschieht Gottes Rettungswille für alle Menschen nicht?
Will Gott wirklich alle Menschen retten Führt Gott nicht alles aus, was er beschließt?
Will Gott wirklich alle Menschen retten Ein Einwand von calvinistischer Seite

Will Gott alle Menschen retten - warum werden dann nicht alle gerettet?
Eine biblische Analyse zu dieser Thematik gibt es auch als vertontes Video: Was bedeutet JEDER und Alle in der Bibel?
Ein herzliches Hallo an alle, die sich fragen, ob die Lehre des Calvinismus mit der Lehre der Bibel übereinstimmt. Hier behandeln wir einen Einwand gegen die Lehre, dass Gott ausnahmslos alle Menschen retten will, wie es z.B. in 1. Tim 2,4 geschrieben steht.
Wenn du vom calvinistischen Denken geprägt bist, fühle dich bitte auf keinen Fall durch die biblischen Analysen hier persönlich angegriffen! Wir sprechen niemandem den Glauben ab und wünschen uns für alle Christen Wachstum in der biblischen Erkenntnis. Lass uns, wenn wir in Christus sind, auch bei unterschiedlichen Lehrauffassungen einen geistlichen Umgang der Liebe untereinander wahren! Prüfe sachlich und nüchtern anhand der Schrift, ob unsere Einwände bzgl. des Calvinismus wahr sind.

Wir wissen, wie schwer es sein kann, eine fest eingeprägte Glaubensüberzeugung als Irrtum zu erkennen und sie abzulegen. Eine Abkehr von einer (ggf. sogar öffentlich) verkündeten Lehrauffassung erfordert viel Demut und ist oft mit Schmerz und Verlust verbunden.
Wenn Gott alle Menschen retten will und alles nach seinem Willen geschieht, warum werden dann nicht alle Menschen gerettet? Kann es denn sein, dass Gottes souveräner Wille nicht zur praktischen Umsetzung führt?

Aus calvinistischer Seite erreichte uns (neben 16 weiteren Einwänden gegen die traditionelle biblische Lehre) folgende Frage bezüglich Gottes Heilsratschluss:
Wenn in 1.Timotheus 2,4 steht, dass Gott will, dass alle Menschen gerettet werden und laut Hiob 23,13 und Psalm 115,3 Gott doch alles tut, was er will und laut Epheser 1,11 Gott alles wirkt nach dem Ratschluss seines Willens, dann stellt sich die Frage: Warum werden nicht alle Menschen gerettet? Kann etwa jemand dem Willen Gottes doch widerstehen, entgegen dem was in Jesaja 46,10 und Römer 9,19 steht? Oder bedeutet das Wort "alle" (griechisch" pas", was auch mit "aller Art" übersetzt werden kann) im Kontext nicht absolut alle?
Lieber calvinistisch geprägter Freund: Gehen Sie freiwillig in den Gottesdienst und möchten Sie aus freiem Willen mit Gott in ewiger Gemeinschaft leben? Oder gehen Sie in den Gottesdienst und dienen Sie Gott, weil er sie dazu bestimmt hat?

Der souveräne Gott liebt alle seine Geschöpfe und möchte alle retten. Das ist sein ausdrücklicher Wille.

Der göttliche Ratschluss seiner Erwählung in Epheser 1,11 bezieht sich darauf, was mit den Menschen geschehen soll, die seinem Ruf zum Glauben und zur Buße folgen wollen. Er bezieht sich nicht auf eine Vorherbestimmung bestimmter Menschen zum Heil.

Epheserbrief an bereits gläubige und gerettete Christen geschrieben

Beachten wir, dass sich der Epheser Brief an bereits gerettete, wiedergeborene Christen, die sich für den den Glauben an Jesus entschieden haben, geschrieben ist.

Eph 1,1 Paulus, Apostel Jesu Christi durch den Willen Gottes, an die Heiligen und Gläubigen in Christus Jesus, die in Ephesus sind.

Weil Gott ausnahmslos alle Menschen retten will, gibt er in seiner Langmut und Geduld allen, die noch nicht bekehrt sind noch eine gewisse Gnadenzeit zur Umkehr:

2. Petrus 3,9 Der Herr zögert nicht die Verheißung hinaus, wie etliche es für ein Hinauszögern halten, sondern er ist langmütig gegen uns, weil er nicht will, dass jemand verlorengehe, sondern dass jedermann Raum zur Buße habe.

Da Gott Liebe ist, will er, dass die Menschen freiwillig zu ihm kommen. Liebe setzt immer Freiheit und freie Wahl der an der Beziehung Beteiligten voraus. Wenn zwei Eheleute, ohne dass ihr Wille vorher befragt wurde, zusammengebracht würden, wäre die Wahrscheinlichkeit, dass aus so einer Ehe eine glückliche, liebevolle Gemeinschaft wird, äußerst gering.

Im Himmel gäbe es keinen Jubel, wenn dort lauter von Gott zum Heil vorherbestimmte, ausgewählte Geschöpfe wären. Die Geretteten würden dann Gott im Himmel ewig fragen, warum er nicht auch ihre Mitmenschen gerettet hat, die gleichermaßen gesündigt haben, wie auch alle Geretteten.

Bei willkürlicher Auswahl der Geretteten würden alle an Gottes Gerechtigkeit zweifeln

Die Verlorenen würden Gott im Feuersee verständlicherweise ewig anklagen, weil er ihnen keine Chance gegeben hat zur Rettung. Weder die Verlorenen, noch die Geretteten würden Gottes Gnadenwahl verstehen. Die Gerechtigkeit Gottes wäre dann nicht gegeben.

Da Gott absolut heilig ist, gibt es nur einen einzigen, von Gott vorgegebenen Weg zum Heil. Es gibt dazu keine Ausnahme.

Alle, die das Opfer Jesu Christi, zur Bezahlung ihrer Sündenschuld persönlich annehmen, erhalten die Sündenvergebung und das ewige Leben. Jesus Christus ist der Weg und die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater, als nur durch ihn. Alle, die sich aus persönlichem Entschluss von Gott, durch Jesus retten lassen wollen, empfangen von Gott die Gnade des Heils.

Gottes Rettungswille wird also nicht bestimmten Menschen, ohne deren Einwilligung übergestülpt, sondern es ist ein Rettungsangebot, das für jeden Menschen gilt.

Hätte nicht jeder Mensch die Wahl, sich aus freier Entscheidung zu Jesus (zu Gott) zu bekehren und das Heilsangebot anzunehmen, dann wären die vielen Aufrufe in der Bibel, dass alle Menschen, überall Buße tun sollen sinnlos:

Apg 17, 30 Nun hat zwar Gott über die Zeiten der Unwissenheit hinweggesehen, jetzt aber gebietet er ALLEN MENSCHEN ÜBERALL, BUSSE zu tun, weil er einen Tag festgesetzt hat, an dem er den Erdkreis in Gerechtigkeit richten wird durch einen Mann, den er dazu bestimmt hat und den er für ALLE beglaubigte, indem er ihn aus den Toten auferweckt hat.

Johannes 14,1 [Jesus:] Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich!

Hesekiel 33,11 Sprich zu ihnen: So wahr ich lebe, spricht Gott, der Herr: Ich habe kein Gefallen am Tod des Gottlosen, sondern daran, dass der Gottlose umkehre von seinem Weg und lebe! Kehrt um, kehrt um von euren bösen Wegen! Warum wollt ihr sterben, o Haus Israel?

Auch die (ewige) Bestrafung derer, die sich weigern, Buße zu tun und den Herrn Jesus im Glauben anzunehmen, wäre dann sinnlos.

Der Grund, warum die meisten Menschen verloren gehen ist der, dass sie sich weigern, Buße zu tun und an Gott/an Jesus zu glauben.

Hebräer 3,18 Welchen schwor er aber, dass sie nicht in seine Ruhe eingehen sollten, wenn nicht denen, die sich weigerten zu glauben?

Alles, was Gott beschließt, geschieht, aber Gott beschließt nicht alles, was geschieht!
Die Lehre des Calvinismus, dass Gott nicht alle retten wolle, weil nicht alle Menschen gerettet werden, wird also von vielen Bibelstellen sehr klar widerlegt. Alles, was Gott bestimmt und beschließt zu tun, das geschieht. Aber Gott hat nicht vorherbestimmt, wer von den Menschen zum Heil kommt und wer nicht. Daher kommen, obwohl Gott will, dass alle Menschen gerettet werden nicht alle Menschen zum rettenden Glauben. Der Grund dafür ist, dass die meisten Menschen sich weigern, an Gott (an Jesus) zu glauben.

Fazit
  • Gottes Wille, dass alle Menschen gerettet werden gilt wirklich für alle Menschen.
  • Gottes Liebe und Souveränität möchte Geschöpfe an seiner Seite, die aus freiem Entschluss mit ihm Gemeinschaft haben wollen.
  • Gottes Ruf zur Buße und Umkehr an alle Menschen wäre sinnlos, wenn nicht alle die Möglichkeit zur Umkehr hätten.
  • Gäbe es keine freie Wahl und Verantwortung des Menschen, würden die Menschen zu Recht an Gottes Gerechtigkeit zweifeln.
  • Gottes Gericht über die Menschen, die sich weigern zu glauben, wäre ungerecht, wenn sie gar keine Möglichkeit hätten, sich für den Glauben an Jesus zu entscheiden.
Daher bleibt mein Rat an Sie: Lesen Sie beständig und täglich die Bibel, fortlaufend, vollständig. Beachten Sie unbedingt den Gesamtzusammenhang der Bibelverse und Bibelstellen. Wer wird angesprochen? Was bestimmt Gott und wofür trägt der Mensch die Verantwortung?

Meiden Sie Bibellehrer und Lehrsysteme, die das Wort Gottes in Frage stellen, die Trennungen und Ärgernisse bewirken, weil sie im Widerspruch zu dem Wort Gottes lehren.

Halten Sie sich fern von der calvinistischen Irrlehre. Bleiben Sie bei der gesunden Lehre des Wortes Gottes!

Weitere Artikel zum Thema Calvinismus bzw. reformierte Theologie Tobias, Redaktion Lernen Fühlen Verstehen

Lesetipps:

Bedeutung von Buße tun im katholisch-charismatischen Sinn
Warum haben viele Menschen Angst? Was ist der Hintergrund und wie kann die Angst überwunden werden?
Welche Wunder hat Jesus getan? Welche Wunder sind durch Mohammed geschehen? Vergleich der Wunder Jesu und Mohammeds
Wie leben Nachfolger Jesu, wie leben Nachfolger Mohammeds? Vergleich der unterschiedlichen Auswirkungen von Jesu und Mohammeds Leben auf deren Nachfolger: wie leben Nachfolger Jesu und Nachfolger Mohammeds
Mohammed und Jesus im Vergleich: Unterschiede zwischen Jesus und Mohammed
Warum Israel das von Gott verheißene Land und zugleich das meistgehasste Volk der Welt ist: Den Kampf um Israel verstehen lernen
Wer ist Jesus Christus?
Gott wird Mensch: Jesus Christus ist Gott.
Islam und Christentum im Vergleich.

Video: Licht im Dunkel dieser Zeit

- Antworten auf unsere wesentlichen Existenzfragen
- Hilfe und Trost, wenn Sorgen überhand nehmen
- Hintergründe und Orientierung angesichts der Völkerwanderung in Europa

licht im dunkel dieser zeit
www.lernen-fuehlen-verstehen.de
lernen fühlen verstehen neuste artikel lernen fühlen verstehen neuste kommentare lernen fühlen verstehen richtig lernen lernen lernen fühlen verstehen banner gratis download lernen fühlen verstehen will gott wirklich alle Menschen rettten lernen fühlen verstehen video-tipp Weltgeschichte Video

Calvinismus, biblisch oder Irrlehre?

16 calvinistische Einwände im Licht der Bibel beantwortet

War Augustin der erste Calvinist?

Niemand kann zu mir kommen es sei denn der Vater zieht ihn Joh 6,44

Die Lehren der Gnade

Liebe, trotz verschiedener Lehrmeinungen

Hat der Mensch einen freien Willen?

Calvinist oder Arminianer?

Souveränität Gottes in der Lehre des Calvinismus

Wer ist erwählt nach Epheser 1/ Wie wird man ein Auserwählter?

Warum so viele Christen den Calvinismus ablehnen

Gottesbild und Menschenbild der Calvinisten

Calvinismus schafft Widersprüche zur biblischen Lehre

Calvinismus lehrt Glaube als vorherbestimmt

EBTC und Calvinismus, Widerspruch des Zwei-Schienen-Modelles

Calvinismus mit einem Bibelvers widerlegt

Calvinismus, Lorraine Boettner

Gründe für Austritt aus der katholischen Kirche

Ex Katholik wird Christ in Jesus Christus

Kontakt mit Engeln, Geistern, Dämonen, harmlos oder tödliche Gefahr?

Oktay: Ein Türke wird Christ

Bedeutung von Busse Tun im katholisch-charismatischen Sinn

Ex iranischer Terrorist findet Rettung in Jesus Christus

Mohammed und Jesus im Vergleich

Bedeutet "Islam" Frieden?

Gemeinsamkeiten zwischen Islam und Christentum

Unterschiede zwischen Islam und Christentum

Wunder von Jesus und Mohammed

Wie leben Nachfolger Jesu und Mohammeds

Jesus, Mohammed, Bibel, Koran, Lehre über Frauen

Jesus und Mohammed über Liebe und Gewalt

Kampf um Israel verstehen lernen

Wer ist Jesus

Jesus Christus ist Gott.

Islam und Christentum im Vergleich

Wie ist Gott?

Warum sorgt Gott nicht für Frieden in der Welt?

Selbstliebe, viele Fragen, Antworten und Übungen

Wie klappt freies Beten?

Wie Anwälte arbeitslos werden

Was lässt unsere Seele frei und freudig werden?

Endlich raus aus dem Hamsterrad aber wie?

Aus einem Briefwechsel

Gott ist Liebe

Meine Suche nach Wahrheit

Tagebuch Schreiben zur Lebensgestaltung

Geheimnis glücklicher Beziehungen

Aus einem Briefwechsel

Weise Sprüche

Gibt es Engel, Geister und Dämonen?

Warum wir Bibeln gratis versenden

Webseiten durchsuchen: